ski-wm-news 09.02.2017

Herren-Abfahrtstraining geht am Freitag über die Bühne

Das am Donnerstag abgesagte Abfahrtstraining der Herren ist nun für Freitag um 9.30 Uhr angesetzt worden. Gefahren wird nur bis zum Rominger-Sprung, da die Damen um 10.00 Uhr die Abfahrt zur Alpinen Kombination bestreiten. Beide Rennstrecken enden ja in einem Zielraum. Am Sonntag besteht für die Teilnehmer an der Herren-Kombination noch die Möglichkeit auf ein Abfahrtstraining.

FIS-Chefrenndirektor Markus Waldner entschuldigte sich in der Mannschaftsführersitzung für die erste, verfrühte Absage des Trainings. "Vielleicht haben wir uns ein bisschen zu früh entschieden. Ich entschuldige mich, ich schätze aber die positive Einstellung von allen hier. Als wir dann den blauen Himmel sahen, musste eine Entscheidung gefällt werden."

Das Training wurde wieder aufgenommen, aber nach nur sechs weiteren Läufern erneut wegen Nebels unterbrochen und endgültig abgesagt. Startberechtigt sind am Freitag alle Athleten. Also auch jene 30, die am Donnerstag trainierten, stellte Waldner klar.

( Agenturen , ce ) Erstellt am 09.02.2017