© Pexels

Sales
05/15/2019

Inhalte mit Mehrwert und Markenzeichen: Das Advertorial

Inhalte mit Mehrwert und Markenzeichen: Das bieten die Advertorials auf KURIER Digital.

Angelehnt an klassische redaktionelle Artikel, bringen sie dem Leser nicht nur Ihre Markenwerte näher, sondern laden auch zu einer eingehenden Beschäftigung mit thematisch passenden Umfeldern ein. Sie platzieren also Ihre Werbebotschaft nachhaltig eingebettet in unterhaltsamen, informativen Content – und profitieren gleichzeitig vom starken Markenwert eines etablierten Medienhauses. Und so ganz nebenbei soll Ihre Botschaft nicht nur inhaltlich dicht sein, sondern auch Spaß machen: Entsprechende Formulierung und die richtige visuelle Gestaltung sorgen dafür, dass man sich mit den Inhalten gerne beschäftigt. Unsere Advertorials werden im Schnitt 1:50 Minuten lang gelesen – das muss ihnen eine handelsübliche Werbeanzeige erst mal jemand nachmachen. So wird Ihre Marke zur Story. 

10 Vorteile des Advertorials

  • Erhöhte Engagement-Time mit Markeninhalten: Bis zu zwei Minuten bleiben User durchschnittlich in Advertorials auf kurier.at.
     
  • Positives Markenerlebnis durch informative Inhalte: Sie holen die User dort ab, wo sie stehen, und versorgen ihr grundlegendes Informationsbedürfnis
     
  • Positiver Imagetransfer durch starke Medienmarke: Das Vertrauen, das Verbraucher dem Publisher entgegenbringen, überträgt sich auf die Advertorials.
     
  • Während Anzeigen und Banner nur einen Impuls liefern, sich mit einem Thema auseinanderzusetzen, liefert das Advertorial servicierende Informationen gleich mit.
     
  • Inhalte, die den Interessen des Verbrauchers entsprechen, ihn unterhalten, informieren und zum Nachdenken anregen, ohne dabei zu aufdringlich zu sein. Das zahlt auch positiv auf die Marke ein.

 

  • Keine Werbemüdigkeit: Durch die redaktionelle Aufmachung und den inhaltlichen Mehrwert umgehen Advertorials die klassische Werbeschranke und erreichen Leser direkt, ohne Vorbehalte und Widerwillen auszulösen.
     
  • Hohe Teilbarkeit: Ob B2B oder B2C, Advertorials können in sozialen Netzwerken, per Mail oder auch auf der eigenen Webseite verbreitet und damit die Werbewirkung erhöht werden.
     
  • Multimedial: Ein Advertorial muss nicht nur aus Text bestehen. Zusätzliche Bilder, Videos oder Slideshows machen aus ihr ein Erlebnis zum Angreifen.
     
  • Die native Darstellung von Advertorials kommt dem Lesefluss der User entgegen: Gut gemacht und ausreichend gekennzeichnet, empfinden User es nicht als Werbeform.
     
  • Ein Advertorial zieht nicht nur Aufmerksamkeit auf sich, sondern verankert die Werbebotschaft nachhaltig und baut Spannung auf. Gut für weiterführende Informationen, Produkte und Kontaktmöglichkeiten.