Liefers und Prahl verstehen auch am "Tatort" Spaß

Tatort: Fangschuss
Foto: WDR/Thomas Kost Pointen in Jägerlatein liefern Jan Josef Liefers (li.)  und Axel Prahl

Am Samstag werden die ROMY-Sieger Axel Prahl und der erneut nominierte Jan Josef Liefers in "Verstehen Sie Spaß?" vorgeführt. Am Sonntag ermitteln sie im "Tatort: Fangschuss".

Die ARD-Fernsehshow „Verstehen Sie Spaß?“ mit Guido Cantz schlägt heute, Samstag, 20.Uhr, erstmals eine Brücke zum Münsteraner „Tatort". Die Opfer sind dessen Ermittler, Axel Prahl und ROMY-Nominee Jan Josef Liefers.

Um sie aus dem Konzept zu bringen, saß Cantz vier Stunden in der Maske und legte sich als Leiche auf den Seziertisch. Bei den Dreharbeiten hauchte er der toten Filmfigur immer wieder unerwartet Leben ein - und wirbelte so alles durcheinander. „Es ist für die Zuschauer auch eine gute Gelegenheit, mal hinter die Kulissen zu schauen“, sagt Cantz. Prahl und Liefers alias Kommissar Thiel und Rechtsmediziner Professor Boerne werden am Samstag in der Show zu Gast sein.

1_F35_Verstehen_Sie_Spass.jpg Foto: SWR/Kimmig Entertainment Der Untote Guido Cantz überrascht Axel Prahl und JJ Liefers Ihr „Tatort: Fangschuss“ folgt am Sonntag (20.15) - allerdings ohne Cantz als Leiche, dafür wieder mit jeder Menge Pointen. Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne (Liefers) büffelt diesmal für den Jagdschein und jagt gleichzeitig in den elitären Kreisen seiner neuen waidmännischen Genossen einem lukrativen Geschäft hinterher.

Plötzlicher Nachwuchs

Währenddessen hat es Kommissar Frank Thiel (Prahl) auch nicht einfach: Er hat gleich zwei Todesfälle im beschaulichen Münster aufzuklären. Ausgerechnet da steht eine forsche, junge Frau vor der Tür - Leila (Janina Fautz) mit ihrem schlumpfblauen Haar und dem selbstbewussten Auftreten behauptet, seine Tochter zu sein.

Was Thiel nicht, der Zuschauer aber sehr wohl früh weiß: Auf der Suche nach ihrem Erzeuger hat sie sich zu diesem Zeitpunkt schon tief verstrickt in den aktuellen Fall, den Thiel lösen soll...

(dpa / sic) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?