Weimarer Sommer 2012

© Kunstfest © weimar GmbH

Weimarer Sommer 2012
06/11/2012

Weimarer Sommer 2012

Straßenfeste, Open-Air-Konzerte, große Kunst und leichte Muse, jeden Abend eine Überraschung

Sommer in der Stadt: Theater, Open-Air-Konzerte, Filmtage, junge Musikstars und der Genius Loci – fast jeden Tag erwartet Weimar-Besucher ein anderer Höhepunkt. Neue Veranstaltungsreihen erleben 2012 ihre Premiere und ergänzen bereits erfolgreiche Formate.

Mit zwei großen Open-Air-Konzerten wird der „Sommer in Weimar“ eröffnet, der Ende August in den Auftakt des Kunstfestes Weimar von Nike Wagner mündet. Annett Louisan, das Deutsche Filmorchester Babelsberg und die Staatskapelle Weimar werden an zwei Sommerabenden mehrere tausend Zuhörer im Weimarhallenpark verzaubern. Deutschlands Chanson-Prinzessin gibt am 6. Juli ein exklusives Konzert auf der schwimmenden Seebühne. An gleicher Stelle spielt am nächsten Tag, 7. Juli, die Staatskapelle auf, um mit einer „Nordischen Nacht“ musikalisch nach Skandinavien zu entführen.

Neu ins Leben gerufen werden die Weimarer Filmtage vom 18. bis 21. Juli. Die Premiere wird dem deutschen Regisseur Andreas Dresen gewidmet. Neben einer Retrospektive seiner Filme wie „Sommer vorm Balkon“, „Halbe Treppe“, „Willenbrock“, und Gesprächen wird Dresen gemeinsam mit Axel Prahl auch musikalisch auftreten.

Zur sommerlichen Bach-Pilgerstätte wird Weimar zur 3. Bach Biennale vom 9. bis 15. Juli. Im Mittelpunkt steht der Weimarer Bach, der auf authentischen Instrumenten an authentischen Orten zu Gehör gebracht wird. Junge Stars und alte Meister beherrschen mit den Weimarer Meisterkursen vom 13. Bis 28. Juli das musikalische Geschehen in der Stadt. Überall darf man zuhören und überall werden die jungen Stars zu hören sein – die Stadt wird beherrscht von gut 200 jungen Musikern aus 30 Ländern. Audiovisuell wollen sich internationale Künstler unter dem Titel „Genius Loci“ dem Weimarer Mythos nähern und nutzen dazu geschichtsträchtige Gebäudefassaden. Zwei Produktionen sind im Auftaktjahr am 11. und 12. August zu sehen. Schon ab 9. August widmet sich der Lyrische Salon dem künstlerischen Liedvortrag und reiht sich damit in den Kreis exklusiver Festivals des Kunstliedes ein.

Weiterführende Links

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.