© Christine Lugmayr

freizeit Reise
12/05/2011

Wandern mit Baby und Kinderwagen

Der Herbst startet sommerlich und bunt, eine ideale Zeit für Wanderungen in Österreich. KURIER.at stellt Ihnen ein besonderes Buch für Kinderwagen-Wanderungen vor.

von Sonja Grundtner

Wandern ist kein Sport in dem Sinn: Man zieht einfach festes Schuhwerk an und geht los. Egal wo und wohin, ein "erwanderbarer" Weg findet sich überall und für jeden. Nämlich auch für Familien und nicht erst, wenn die Kinder alleine laufen können. Wandern mit Kinderwagen - warum nicht? Die Autorin Christine Lugmayr ist selbst Mutter und hat sich nach der Geburt ihres ersten Kindes auf die Suche nach kinderwagentauglichen Wegen gemacht. Wandern als Ausgleich zum manchmal stressigen Eltern-Alltag war ihr Wunsch. Herausgekommen ist eine Anleitung, wie man Wien und seine Umgebung mit Baby und Kinderwagen erkunden kann.

Kinderwagen-Wanderungen für jede Jahreszeit ...

Das Buch beinhaltet 54 Wanderungen, die nach Jahreszeiten eingeteilt sind. Es macht schließlich einen großen Unterschied, ob man sich zu einem Regenspaziergang in Wien aufmacht, oder bei klassischem Wanderwetter im Herbst oder Frühling die Stadt verlässt und zu einer ganztägigen Tour in die Wachau oder an den Neusiedler See aufbricht. Es gibt Ziele speziell für den Sommer und welche, die auch im Winter mit dem Kinderwagen befahren werden können. Wenn das nicht möglich ist, steigt man einfach auf den Schlitten um - das Kind wird es freuen.

Die Regenwanderungen befinden sich alle innerhalb Wiens und sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Sommertouren verlaufen überwiegend im Schatten oder entlang eines Baches.

... und für unterschiedliche Ansprüche

Dem Waldviertel hat die Autorin ein eigenes Kapitel gewidmet. Für jede Tour finden sich zusätzliche Tipps wie Einkehrmöglichkeiten oder Attraktionen in der Nähe. Wie bei herkömmlichen Wanderrouten auch werden die Strecken von Lugmayr nach der Anforderung klassifiziert, wobei sich die vor allem auf den Schwierigkeitsgrad und die Wegbeschaffenheit beziehen. Letzteres ist nicht unwesentlich für das Schieben eines Kinderwagens, was viel Kraft kosten kann.

Nützliche Tipps

An den Anfang des Buches stellt die Autorin nützliche Tipps in Sachen Ausrüstung, die wertvoll sind für die ersten längeren Ausflüge mit dem Kind. Aus Erfahrung weiß die zweifache Mutter, was unbedingt mitgenommen werden muss und worauf verzichtet werden kann. Wichtig ist, ausreichend Verpflegung und Bekleidung zum Wechseln für den Nachwuchs dabei zu haben. Regenschutz, Sonnenschutz, eine wärmende Decke und Windeln müssen unbedingt mit.

Es ist ratsam, für die ersten Ausflüge kürzere Touren auszusuchen, um einmal erste eigene Erfahrungen als Wanderer mit Kinderwagen zu machen. Für jede Wanderroute fasst Christine Lugmayr den Wanderwert für Kinder nach den Kriterien Alter, Spielplatz und Fahrradtauglichkeit zusammen. Ein Zusatztipp am Ende des Buches stellt die zehn schönsten Spielplätze für Kinder innerhalb Wiens vor.

Wir verlosen das Buch "Kinderwagen-Wanderungen"

KURIER.at verlost fünf Exemplare von dem Buch. Folgen Sie dem Link unten zum Gewinnspiel!

Buchtipp:

Kinderwagen-Wanderungen
Um und in Wien
Von der Wachau bis zum Neusiedler See
mit Sonderteil: Waldviertel
Christine Lugmayr
wandaverlag, 14,50 Euro

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.