SPENDEN: Ostafrika braucht Ihre Hilfe

Foto: rts

Am Horn von Afrika leiden die Menschen unter der schwersten Dürrekatastrophe seit 60 Jahren.

Fast elf Millionen Menschen am Horn von Afrika sind durch die schwerste Dürre seit 60 Jahren vom Hunger bedroht. In Somalia, Äthiopien, Kenia und Dschibuti sind bereits über 2,3 Millionen Kinder akut mangelernährt. Bereits vor Wochen hat die UNO Alarm geschlagen, doch die Hilfe kommt nur langsam in Gang. Zahlreiche Organisationen haben zu Spenden aufgerufen. Spenden auch Sie, jeder Euro zählt!

Spendenkonten

Caritas: PSK 7.700 004, BLZ 60.000, Kennwort: Hungerhilfe; Caritas online spenden

CARE: PSK 1.236.000, BLZ 60.000; CARE online spenden

Samariterbund: Bank Austria 00654 122 001, BLZ: 12000 Stichwort: Ostafrika , Samariterbund online spenden

World Vision Österreich: PSK 90.890.000, BLZ 60.000, Kennwort: Hunger Afrika; World Vision online spenden

UNICEF: PSK 1.516.500, BLZ 60.000, Kennwort: Kinder Horn von Afrika; UNICEF online spenden

Kindernothilfe: PSK 92.144.077, BLZ 60.000, Kennwort: Dürre Afrika; Kindernothilfe online spenden

Österreichisches Rotes Kreuz: PSK 2.345.000, BLZ 60.000, Kennwort: Dürre in Afrika; Rotes Kreuz online spenden

Ärzte ohne Grenzen: PSK 93.040.950, BLZ 60.000, Kennwort: Notfallfonds "Ostafrika"; Ärzte ohne Grenzen online spenden

SOS Kinderdorf: PSK 1.566.000, BLZ 60.000, Kennwort: "Ostafrika"

Diakonie Katastrophenhilfe: PSK 2.313.300, BLZ 60.000, Kennwort: Somalia; Diakonie online spenden

Hilfswerk Austria International: PSK 90.001.002, BLZ 60.000, Kennwort: Dürre in Afrika

AMREF Österreich: Hypo Salzburg 211.018.700, BLZ 55.000

Entwicklungshilfeklub: Erste Bank 31.005.405.150, BLZ 20.111

Volkshilfe: PSK 1.740.400, BLZ 60.000, Kennwort: Dürre Afrika; Volkshilfe online spenden

Missio Päpstliche Missionswerke: PSK 7.015.500, BLZ 60.000, Kennwort: Dürre; Missio online spenden

Malteser: PSK 1.000.999, BLZ 60.000, Kennwort: Hungersnot Ostafrika

Während Sie übrigens diesen Beitrag gelesen haben, ist in Afrika wieder ein Kind gestorben.

Mehr zum Thema

(KURIER.at / tan) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?