Reise
05.12.2011

Serie City Guide: Schöne Tage in Barcelona

Mit dem freizeit KURIER in die spannendsten Städte der Welt. Diesmal führt die Reise in die Stadt von Gaudi. Plus: Insider-Tipps.

Barcelona hat zwei Seelen. Unter dem Licht romantischer Gaudi-Laternen fallen Entscheidungen nicht schwer: abends lieber spanischen Rhythmen lauschen oder katalanische Küche kosten? Am besten beides. Zu den angesagten Designläden kommt man dann ganz von selbst.

In der zweitgrößten Stadt Spaniens, brodelt es. Sei es Architektur, Mode, Musik, Nightlife oder der echte Bohneneintopf "escudella" - und die Tageszeitung "El País" ist vor allem mit den Sorgen Europas und Lokalnachrichten aus Kunst und Kultur vollgedruckt. Das eigenwillige und magische Barcelona ist nach wie vor der Anziehungspunkt für Künstler. Schicke Boutiquen sind mittlerweile neben gutbürgerlichen Cafés zu Hause, in denen die "gent de bé", die feine Gesellschaft, dickflüssige Schokolade löffelt. Die Bewohner selbst wollen aber gar nicht so spanisch sein, denn in ihnen wohnt auch eine katalanische Seele, die das "El Duende" lebt. Die 1,6 Millionen-Metropole verbindet diesen typisch spanischen Wunsch der Bevölkerung nach Emotionen, Gleichheit und Identität, mit westeuropäischer Kultur und jungem, hippem Lifestyle.

TO DO
Schwimmen am Berg Montjuïc
Nach einem herrlichen kleinen Spaziergang in der Natur, ist ein Freibad besonders erfrischend. Mit Blick auf Barcelona und die Strände ringsum, um später mit der Seilbahn in die Stadt zurückzukehren.
Montjuic Pool, Avinguda de Miramar, 31, Montjuïc,
www.barcelona-culture.com

Tapas Frühstücken
Am Boqueria-Market. Die besten gibt's bei Pinotxo,
La Rambla, 91
Tel.: ++ 34 933 171 731,
www.barcelona.com

Spazieren gehen im Parc de la Ciutadella
In diesem Park kann man nicht nur picknicken - Verliebte treffen sich auf lauschigen Plätzchen oder auf den schönen Mosaikbänken von Gaudí. Im Park, hinter dem Trendviertel El Borne, sind auch Kunst-Museen und ein riesiger Zoo zu finden.
Passeig de Pujades und Passeig de Picasso, El Borne
Tel.: ++34 055 272 62,
barcelona.costasur.com


SHOPPING
Antonio Miró Studio
Der Stil des Edel-Schneiders ist typisch für Barcelona. Allein das Shop-Design aus den 1960er-Jahren ist sehenswert.
Portal de L' Angel, 38
Tel.: ++34 055 272 62,
www.fashionfromspain.com

Cortana
Ein wahrer Luxus-Tempel für Mode. Fließende Seiden- und Strickkleider in Pastellfarben zum Drapieren. Edel & cool.
Carrer Flassaders, 41
Tel.: ++34 933 101 255,
www.cortana.es

Buchhandlung Ras
Die Buchhandlung ist zugleich Szene-Treff, da es hier viele Bücher über Street Art und Kunst gibt.
Calle del Doctor Dou 10, El Raval
Tel.: ++34 934 127 199,
www.rasbcn.com

El Olokuti
Nette Produkte aus aller Welt: von Mode über Home-Design bis hin zum Öko-Essen.
Carrer d'Astúries, 36, Gracia
Tel.: ++34 932 170 070 ,
www.olokuti.com

RESTAURANTS
4gats
In diesem gemütlichen Lokal speisten schon Picasso und Gaudi.
Barrio Gotico, Montsio, 3 bis
Tel.: ++34 93 317 40 33
www.4gats.com

Cuines Santa Caterina
Fast denkt man an ein ehemaliges Refektorium. Selbst die günstige Menükarte (zwischen Sushi, Tapas, vegetarisch und mediterran) ist auf recyceltem Papier gedruckt. Gleich in der Nähe vom Caterina-Markt.
Avda. Francesc Cambo, 16
Tel.: ++34 93 26 899 18,
www.cuinessantacaterina.com,
www.barcelona-eating.com


BARS & CLUBS
El Quim de la Boqueria
Auch beste Tapas-Bar, Familienbetrieb. Katalanische Tapas ab 3 €,
La Rambla, 91
Tel.: ++34 93 301 98 10 ,
www.elquimdelaboqueria.cat

Cala del Vermut
Süße kleine Straßenbar mit Fotos aus den 1970er-Jahren und mit gutem und günstigem Wermut, zu dem man hier vor allem Anchovies von L'Escala serviert.
Carrer de les Magdalenes 6,
El Barrio Gotico
Tel.: ++34 93 317 96 23,
www.caladelvermut.com

Nitsa Club (Sala Apolo)
Livemusik, Disko, DJs, Dancepartys, Undergroundfilme. Das elegante alte Ballhaus ist heute einer der besten und hippesten Adressen der Stadt.
Nou de la Rambla, 113
Tel.: ++34 93 441 40 01,
www.sala-apolo.com


HOTELS
Neri Hotel & Restaurant
Der kleine Palast aus dem 18. Jahrhundert ist heute eine Nobelherberge. Vom Zimmer 301 und 302 im dritten Stock des Hauses hat man einen romantischen Ausblick auf den Platz San Felipe. Im hauseigenen Restaurant gibt's gute mediterrane Küche.
Gotisches Viertel, Sant Sever 5
Tel.: ++43 0316 83 88 88,
www.lifestylehotels.net

W-Hotel
Gourmet-Restaurants, eine elegante Dachterrassenbar, ein Bliss-Spa samt Fitness-Center mit Blick aufs Meer - Luxusleben im Glas-Palast.
Placa de la Rosa dels Vents, 1
Tel.: ++34 93 295 2800,
www.starwoodhotels.com

Grand Hotel Central
Das Designhotel liegt nur wenige Fußminuten von der Kathedrale, den Ramblas, der Plaza Catalunya, dem Hafen und den Stadtstränden entfernt und gleich neben dem Distrikt El Born mit seinen Modeboutiquen und trendigen Restaurants. Super Dachpool!
Via Laietana, 30
Tel.: ++34 93 295 79 00,
www.grandhotelcentral.com

EVENTS
Proben der Castellers
Menschliche Türme zu bauen, ist eine typische katalanische Sportart. Zu vielen Festen führen die Castellers ihre Kunststücke vor, etwa am 27. Juni, 12 Uhr.
Plaça de Sant Jaume, Infos und Termine auch im Facebook,
www.barcelona.de,
castellersdebarcelona.cat

Barcelona Guitar Festival
bis 27. Juni. Gespielt wird im L'Auditori, Teatre-Auditori Sant Cugat, Luz de Gas, Palau de la Música Catalana, Apolo und im Gran Teatre del Liceu.
Infopoint: Diagonal, 482, 2ª
Tel.: ++34 93 481 70 40,
www.theproject.es/es/
festival/festivales.php



KUNST & CO

Santiago Rusiñol und Picasso
Als Picasso nach Barcelona kam, war Rusiñol einer der renommiertesten katalanischen Künstler. Er inspirierte auch das Schaffen von Picasso. Rusiñol war einer der ersten Sammler von Picassos Gemälden. Bis 5. September im Picasso-Museum.
Montcada 15-23
Tel.: ++34 93 256 30 00,
www.barcelona.de,
www.museupicasso.bcn.es

Sónar - Festival of Advanced Music and Multimedia Art
Neueste Entwicklungen und Musiktrends berühmtester nationaler und internationaler Künstler und DJ's. Konzerte, Kino Sonar-Cineama und Kunstobjekte. 17. bis 19. Juni,
In den Konzerthallen des L'Auditori und im CCCB und MACBA, direkt nebeneinander im Stadtviertel Raval.
Info-Booking: sonar@sonar.es
2010.sonar.es


INFOS UND FLÜGE
Mehr Ausgeh-Tipps im "Time out" am Kiosk in Barcelona und im Trendsetter-City-Guide von Louis Vuitton, kann online
bestellt werden.
www.timeout.com/barcelona
www.louisvuitton.com

Flug: Wien-Barcelona-Wien ab 69 €, günstigster Tarif ab Wien bei Onlinebuchung.
www.austrian.com

Insidertipp von Christopher Klettermayer, Fotograf

To see:
Unbedingt den Friedhof am Stadtberg Montjuic ansehen,
weil es der einzige oberirdische Friedhof der Welt ist. Die Särge sind in Regale geschlichtet, am Berghang entlang.

To go:
Im Gràcia-Viertel spazieren gehen, weil es hier nicht nur super Lokale und Bars gibt,man bewegt sich auch nur unter Einhei- mischen oder Expats, den Ausländern, die hier fix leben.
www.barcelona.de

In der kubanischen Bar "El Raim" unbedingt Mosquitos trinken und dazu philosophische Gespräche mit Einheimischen führen.
www.raimbcn.com

To eat:
Die besten argentinischen
Lokale zum "Empanadas" essen: "Laurel's" (Eixample) oder
"La Criolla" (Gràcia). Zu den Empanadas (gefüllte Teigtaschen), Mate-Tee trinken und zum Nachtisch " facturas" (pastries) bestellen, gemeinsam mit viel "dulce de leche" (Milch-Schoko-Aufstrich).
www.spottedbylocals.com/barcelona, Laurel's: Calle Floridablanca 140
La Criolla: Camino al Olivo 15,
Tel.: ++34 5253 1313

To shop:
In den kleinen Second- Hand-Läden in Raval oder im Barrio Gotico. Hier in der Carrer de la Riera Baixa findet man allerlei Vintage-Objekte. Das teuerste, aber beste Geschäft ist das "Le Swing'.
Carrer de la Riera Baixa,
El Raval und Gotico-Viertel: www.bcninternet.com

To stay:
Die Casa Camper in Raval ist immer noch eine gute Adresse. Mit eigenem Gemüsegarten und Fahrrädern für ökologisch- orientierte Boheme-Gäste.
www.casacamper.com