Reise
19.03.2018

Schlafen wie Prinz Harry und Meghan Markle

Fünf romantische Schlosshotels für königliche Zweisamkeit.

Es wird die Traumhochzeit des Jahres 2018: Die Vorbereitungen für die royale Vermählung von Prinz Harry und Meghan Markle am 19. Mai laufen auf Hochtouren. Sich einmal so fühlen wie das Prinzenpaar, dieser Traum geht für Verliebte in romantischen Schlosshotels in Erfüllung. Für ihren royalen Wohnsitz haben Könige und Fürsten schließlich auch die schönsten Plätze der Welt auserkoren. Das Online-Buchungsportal www.secretescapes.at stellt fünf Schlosshotels für eine besonders romantische Zeit zu zweit vor.

Cagnes-sur-Mer, Frankreich: Hôtel Château Le Cagnard

Mediterranes Refugium mit Meerblick:Das Schloss aus dem 13. Jahrhundert, in dem einst Ritter und Edelmänner wohnten, gilt als eines der schönsten Gebäude an der Côte d'Azur. In dem oberhalb des mittelalterlichen Dorfes Cagnes-sur-Mer thronenden Schlosshotel sind alle 28 Zimmer nach Künstlern benannt, die Cagnes-sur-Mer einst in ihren Gemälden porträtierten. In jedem Zimmer befindet sich das Bild des jeweiligen Künstlers. Das besondere Flair des Vier-Sterne-Hotels unterstreichen zudem Fresken von Émile Wéry und ausgesuchte Antiquitäten. Die Terrasse und der Garten sind Oasen der Erholung. Für ein romantisches Dinner öffnet sich verliebten Paaren bei gutem Wetter unter dem Sternenhimmel sogar die Decke des Speisesaals.

Aerzen, Deutschland: Schlosshotel Münchhausen

Zweisamkeit auf hohem Niveau: ImSchlosshotel Münchhausen ist der Gast König. Das 1570 erbaute prachtvolle Anwesen steht inmitten eines gepflegten Landschaftsgartens, umgeben von tiefen Wassergräben. Stilvoll werden in dem Fünf-Sterne-Hotel der besondere Charme und die Atmosphäre vergangener Jahrhunderte mit luxuriösen Details und modernem Komfort kombiniert. Kunstwerke und Kostbarkeiten aus dem Zeitalter der Renaissance schmücken zudem die hohen Räume. Paare genießen ihre Zweisamkeit im Spa- und Wellness-Bereich oder tauchen in den Pool ein und lassen sich vom romantischen Blick durch die gläserne Decke sprichwörtlich in den siebten Himmel treiben. Liebe geht auch durch den Magen: Bei einem Candlelight-Dinner im sternegekrönten Gourmet-Restaurant serviert Küchendirektor Achim Schwekendiek raffinierte Gerichte der Haute Cuisine à la française.

Chailly-sur-Armançon, Frankreich: Hôtel Château de Chailly

Wer seine Liebste auf Händen tragen will, ist im Hôtel Château de Chaillyrichtig. Das mittelalterliche, kunstvoll restaurierte Schlosshotel, dessen Historie bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht, bietet alles, was das Herz begehrt. Ein besonderes Wohnerlebnis sind die historischen Suiten im Ambiente französischer Tradition, verbunden mit dem Komfort eines Vier-Sterne-Hotels. In der Wohlfühloase mit Whirlpool und Hamam können sich Paare verwöhnen lassen. Dass Burgund der Inbegriff hervorragender Spitzenweine und guter Gastronomie ist, zelebriert Küchenchef Jean-Alain Poitevin mit der Wiederentdeckung klassischer Speisen und einer gut sortierten Weinkarte. Wenn dann noch Zeit für Sport bleibt, locken ein beheizter Außenpool, ein Tennisplatz und ein traumhaft angelegter 18-Loch-Golfparcours.

Châteauneuf-du-Pape, Frankreich: Château des Fines Roches

Verzaubert von der Landschaft und der Kunst: Die in den 1890er Jahren von einem Pariser Weinhändler gebaute Burg inmitten der Weinberge von Châteauneuf-du-Pape war einst Rückzugsort für Künstler wie Alphonse Daudet und Frédéric Mistra. Heute genießen im Château des Fines Roches verliebte Paare und Feinschmecker eine kleine Auszeit. Kunst ist in dem romantischen Vier-Sterne-Hotel immer noch allgegenwärtig: Die provenzalisch eingerichteten Zimmer tragen Künstlernamen, die Schlossherren Laurent und Martine Zennaro zelebrieren die Gastfreundschaft und die hohe Kunst des Kochens beherrscht Küchenchef Nicolas Jay. In dem vom Guide Michelin empfohlenen Gourmet-Restaurant verwöhnt er Gäste mit raffinierten Spezialitäten der Region sowie mit edlen Weinen aus eigener Produktion und umliegenden Weingütern.

Bergisch Gladbach, Deutschland: Althoff Grandhotel Schloss Bensberg

DasAlthoff Grandhotel Schloss Bensbergist eines der schönsten und größten Barockschlösser Europas. Kurfürst Johann Wilhelm II. ließ den Prachtbau 1703 nach den architektonischen Vorbildern Versailles und Winchester Castle für seine Gemahlin erbauen. Der Stil steht im Kontrast zur historischen Architektur und schafft ein Ambiente, das Tradition mit Moderne verbindet. Der Hotelier Thomas H. Althoff füllte die majestätischen Mauern mit einzigartigen Kunstschätzen — darunter Werke von Dalí, Baselitz, Lüpertz, Penck und Beuys. Heute genießen verliebte Paare das Fünf-Sterne-Domizil als wären sie Prinz und Prinzessin. Der majestätische Blick aus den Zimmern mit Marmorbädern und vergoldeten Armaturen reicht über den Schlosspark, das Bergische Land und mitunter sogar bis hin zum Kölner Dom. Im Wellnessbereich mit großzügiger Saunalandschaft, Pool und Whirlpool und im Spa dreht sich alles um Entspannung und Wohlfühlen. Das kulinarische Herz des Schlosshotels schlägt im Restaurant Vendôme. Hier kreiert Drei-Sterne-Koch Joachim Wissler königlichen Gaumengenuss.