Reise
05.12.2011

Penny verkauft nun Reisen ins All

Ab 22. Oktober mischt "Penny Pack 'n' Go" im Reisegeschäft mit. Kunden sollen mit einer Bestpreis-Garantie gelockt werden - und einem spacigen Trip.

Brot, Milch, Wurst und eine Reise ins Weltall - so könnten bald Einkaufslisten aussehen. Ab 22. Oktober mischt neben zahlreichen anderen Lebensmittelhändlern wie Billa, Hofer, Lidl, Merkur und Co. auch die Rewe-Diskontschiene Penny im Reisegeschäft mit. Und startet gleich mit einem ganz besonderen Angebot: einer Reise ins Weltall, zu haben um 209.555 Euro pro Person.

Der spacige Trip ist "kein Marketing-Gag", versichert der Geschäftsführer der Rewe Austria Touristik GmbH, Martin Fast. Ende 2011 - ein genauer Termin steht noch nicht fest - startet der Flug mit dem Rocketplane XP von den USA, Oklahoma. Pro Flug haben fünf Hobby-Astronauten die Möglichkeit, auf 117.000 Meter Höhe zu fliegen und etwa 10 Minuten die Erde aus der All-Perspektive zu betrachten - Schwerelosigkeit inklusive.

Lottogewinner als Kunden?

Ob sich der durchschnittliche Penny-Kunde ein Angebot dieser Preisklasse leisten kann, ist fraglich. Fast: "Ein Billa- oder Merkur-Kunde kann sich das wahrscheinlich genauso wenig leisten. Vielleicht ist aber ein Lottogewinner unter den Kunden."

Doch es geht auch weniger extrem, und vor allem preiswerter. In Zusammenarbeit mit dem Reiseveranstalter Transair können Kunden unter der Marke "Penny Pack 'n' Go" Städtetrips, All-inclusive-Badeurlaube, Karibik-Kreuzfahrten oder Wellnessurlaube buchen.

Der Diskonter will seine Kunden mit einer Bestpreis-Garantie locken: Sollte innerhalb eines Monats nach Buchung - spätestens bis einen Tag vor Antritt der Reise - das gleiche buchbare Angebot bei einem anderen österreichischen Veranstalter zu einem günstigeren Preis erscheinen, bekommt der Kunde die Differenz in Form von Einkaufsgutscheinen refundiert.

Mit Penny bieten nun außer Bipa alle Handelsmarken der Rewe International AG in Österreich Reiseservices an. Erst im Jänner dieses Jahres ist Merkur auf den "Reisezug" aufgesprungen. Hinter "Merkur Ihr Urlaub" steht ebenfalls die Rewe Austria Touristik, die hierzulande mit den Marken ITS Billa Reisen und Jahn Reisen vertreten ist. Billa bietet seit mehr als 10 Jahren Reisen an.
Mitbewerber Spar plant nach wie vor nicht, in das neue Geschäftsfeld einzusteigen, hieß es aus dem Unternehmen.