25 Architektur-Studenten brachten im alten Mauerwerk des Pfarrhofs ihre Ideen ein.

© KURIER/Gerhard Deutsch

All inklusive
02/27/2016

Neues Hotel: Urlaub bei der Caritas

In Retz eröffnen Menschen mit Behinderung ein Hotel in einem ehemaligen Gutshof.

von Uwe Mauch, Gerhard Deutsch

Der Eingang zum ehemaligen Gutshof verweist auf eine lange Tradition. Laut römischer Jahreszahl im dicken Gemäuer reicht sie bis in das Jahr 1727 zurück. Am Empfang werden die Gäste von Nicole Neuhauser freundlich begrüßt. Die 27-jährige Niederösterreicherin ist seit fünf Jahren bei der Caritas tätig, bisher als Küchenhilfe, Reinigungskraft und in der Tischlerei.

Herzlich willkommen im "Obenauf" in Unternalb. Hier eröffnet die Caritas Wien Anfang April etwas völlig Neues: ein kleines Hotel, das Menschen mit intellektueller Behinderung Arbeit, Weiterbildung und Einkommen bietet. Nach dem Hotel "magdas", das im Wiener Prater Flüchtlinge beschäftigt, erneut eine soziale Innovation.

Studenten planten mit Behinderten

Auch die Gäste sollten dabei auf ihre Rechnung kommen. 25 Architektur-Studenten der TU Wien erhielten die Chance, im alten Mauerwerk des Pfarrhofs ihre Ideen einzubringen. Die fünf Doppelzimmer, die die angehenden Planer im Westtrakt adaptiert haben, und auch die Gemeinschaftsbereiche, denen auffallend viel Raum gegeben wird, können sich sehen lassen. Sie sind alle barrierefrei. Und sie sind sehr stimmige, behagliche Orte geworden.

Die Architektur-Studenten Max Hoffmann, 26, und Jan Enzlberger, 25, legen weiterhin Hand an. Zwar haben sie für ihre planerischen Leistungen längst ein Zeugnis in der Tasche. Die Möglichkeit, etwas Konkretes, Nachhaltiges zu gestalten – in Absprache mit Caritas, Denkmalamt und behinderten Menschen – begeistert sie jedoch weit über den Studienerfolg hinaus.

Bio-Bauernhof und Fahrradverleih

Hilfreich zur Seite standen ihnen regionale Betriebe und nicht zuletzt die Behinderten-Werkstätten der Caritas. Diese sind ebenfalls auf dem großzügig angelegten Gutshof einquartiert, und produzieren hier schon seit Mitte der 1980er-Jahre Wertiges. So haben die acht Klienten der Tischlerei geholfen, den Holzfußboden zu erneuern, sowie Sessel und Holzkreuze für die Zimmer zu erzeugen. Zum Frühstück und zum Abendessen gibt es Gesundes vom zertifizierten Bio-Bauernhof, der zehn Hektar bewirtschaftet. Kinder dürfen darüber hinaus Bekanntschaft mit der karitativen Viehwirtschaft machen. Obligatorisch ist in dieser Gegend auch ein Fahrradverleih. Bei der Hoteladaptierung wurden die Kriterien vom "Gästering Weinviertel" berücksichtigt. Das "Obenauf" wurde daher mit vier Blumen eingestuft.
Geleitet wird das neue Hotel von Alfred Strohschneider. Der Touristik-Experte mit pädagogischer Ausbildung freut sich auf diese Herausforderung. Seit Anfang Jänner schulen die Betreuer und er sieben Klienten im Hotel ein, unter ihnen auch Nicole Neuhauser. Sie wird nicht nur am Empfang, sondern auch in der Küche und bei der Reinigung der Zimmer mithelfen. "Geplant ist eine Aufstockung auf 15 Mitarbeiter."

Eng ist auch der Kontakt mit den Nachbarn der kleinen Katastralgemeinde Untern-alb, die über das Projekt und den Baufortschritt regelmäßig informiert wurden.

Vom ersten Gehalt ein Laptop

Thomas Krottendorfer, der für die Behinderteneinrichtungen der Caritas im Weinviertel verantwortlich ist, darf sich über erste Buchungserfolge freuen: "Obwohl wir noch kaum Werbung gemacht haben, gibt es bereits die ersten Anfragen."

Und Nicole Neuhauser, die aus dem Bezirk Korneuburg täglich zum Hotel pendelt, kann es kaum erwarten, dass es endlich losgeht: "Die Arbeit in einem Hotel wird für mich etwas Neues sein." Von ihrem ersten Gehalt als Hotel-Angestellte möchte sie sich einen Laptop kaufen. Damit ausgerüstet, wird auch sie obenauf sein.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.