Tête-à-tête am Dach des Luxushotels Shangri La in Paris

© Hotel Shangri La Paris

Freizeit
10/15/2016

Luxusreisen: Orte der Sehnsucht

Atemberaubende Abenteuer, auserlesene Destinationen: Die freizeit präsentiert zehn Luxus-Reisen für Weltenbummler, die sich zwischen Alaska und den Malediven verwöhnen lassen wollen.

von Florentina Welley

1 PARIS
Romantik-Dinner in einem der teuersten Hotels der Welt / Hotel Shangri-La
Das Shangri-La im 16. Arrondissement ist ein Palast. Einst wohnte hier Prinz Roland Bonaparte, Napoleon Bonapartes Großneffe. Heute stehen 101 Zimmer und 36 Suiten für betuchte Reisende bereit. Kulinarische Höhepunkte werden in den mit Michelin-Sternen prämierten Restaurants serviert: im L’Abeille und im chinesisch-kantonesisch inspirierten Shang Palace. Das Spa – in den ehemaligen Stallungen des Prinzen untergebracht – bietet Pool, Außenterrasse, Fitnessraum sowie Beauty-Treatments mit der neuen Naturkosmetiklinie „The Organic Pharmacy“. Selbstverständlich stets zu Diensten der persönliche Butler, der rund um die Uhr jeden Wunsch erfüllt.
INFO: Eine Übernachtung in der La Suite Shangri-La mit Blick auf den Eiffelturm und die Seine kostet ab 20.000 Euro.
AUA Flug Business, 798 € (hin und retour), www.austrian.com, www.shangri-la.com/paris

2 MALEDIVEN

Niyama / LUXUSDINNER IM UNTERWASSER-RESTAURANT PER AQUUM NiyamaSchon einmal im größten Unterwasserrestaurant der Welt gespeist? Während man fast sechs Meter unter dem Meeresspiegel im „Subsix“ diniert, ziehen vor dem Fenster Fischschwärme vorbei. In einer Welt unberührter, intakter Korallenriffe. Das Resort liegt auf zwei Inseln mit Studios, Pavillons, Villen und dem ersten Baumhaus-Restaurant der Malediven. Legerer Luxus im Zeltlager-Ambiente mit Live-Cooking und Spezialitäten aus Südafrika, Asien und Südamerika gibt es genauso wie das Gourmetrestaurant „Edge“, das 500 Meter vom Resort inmitten des Indischen Ozeans gelegen nur per Boot zu erreichen ist. Die Villen sind in puristischem Design ausgestattet, mit beleuchteten Tauchpools, Terrassen und 24-Stunden-Butler-Service. Und weil hier das Paradies ist, trifft man in der Partyzone natürlich Stars aus der Mode-, Musik- und DJ-Szene.
INFO: Eine Nacht für zwei im Beach Studio ab 591 €. AUA-Flug Businessclass Malediven ab 2.808 €, www.niyama.peraquum.com, www.austrian.com

3 FRANZÖSISCH-POLYNESIEN

Urlaub in Marlon Brandos Hideaway im Tetiaroa Privat Atoll 6-STERNE-ÖKO-LUXUS IM THE BRANDO

Wahrer Luxus ist nachhaltig. Das wusste schon Marlon Brando ( 2004). Seine Vision, ein Südsee-Resort für die Ewigkeit zu errichten, wurde zwar erst nach dem Tod des Schauspielers von „The Brando“-Gründer Richard H. Bailey, realisiert. Doch das Konzept für das Öko-Resort hatten sie noch gemeinsam in den 90ern erarbeitet. „The Brando“ hat eine eigene Wissenschaftsabteilung mit einem Expertenteam aus Französisch-Polynesien, den USA, Ozeanien und Europa, ihre Neugier gilt dem Meerwasser und den Meeresschildkröten. Auch eigene Bienenstöcke gibt es auf dem Atoll, die den reichhaltigen Bio-Garten ermöglichen. Das 18 Grad kalte Meerwasser wird durch die Villen gepumpt und dient als Klimaanlage, Fotovoltaik- und Solaranlagen liefern Energie. Die Gäste wohnen in 35 luxuriös eingerichteten Villen mit eigenem Strandbereich und Tauchpool. Auch Brando selbst hatte hier sein persönliches Hideaway gefunden.
INFO: Preise ab 2.000 € (plus Steuern) pro Person, Mindestaufenthalt 2 Nächte. Anreise von Wien mit Air Tahiti Nui über Paris nach Papeete, Tahiti.
Flugtarife zwischen 1.500 € und 2.000 €. Weiterreise mit Air Tetiaroa von Tahiti nach „The Brando“ ab 450 €: (ab 7 Nächte, Flug gratis für zwei).
reservation@thebrando.com, www.thebrando.com

4 MALEDIVEN Nord-Malé-Atoll

Feiern auf einer privaten Luxusinsel im Indischen Ozean Coco Privé Kuda Hithi Island

Privatyacht gefällig? Ja, bitte! Um standesgemäß über das türkisfarbene Wasser zu den Puderzuckerstränden der Insel Coco Privé Kuda Hithi Island zu gleiten. Die exklusivste Privatinsel der Welt liegt im Nord-Malé-Atoll und bildet die Spitze eines Unterwasser-Gebirges an der östlichen Kette der maledivischen Inseln. Das sandige Paradies liegt 30 Kilometer entfernt vom internationalen Flughafen in der Malediven-Hauptstadt Malé und hat Platz für maximal zwölf Gäste. Eine Privatinsel, die hat, was man braucht: fünf Villen, ein Restaurant, eine Bibliothek, Weinkeller, Cocktail-Bar und Spa. 30 Mitarbeiter stehen exklusiv und rund um die Uhr für die Insel-Besucher zur Verfügung. Ein Picknick auf Sandbänken, ein Candlelight-Dinner am Strand oder Trüffel, Kaviar & Co gefällig? Kein Problem. Und wer will, geht Windsurfen, Stand-up-Paddling, fährt Wasserski oder Kajak – und chillt abends zu den Klängen eines extra eingeflogenen DJs.
INFO: Der Preis pro Nacht liegt bei 41.000 €, www.cocoprive.com

Business-Flug mit der AUA zu den Malediven, ab 2.808 €, www.austrian.com

5 SAMBIA

Okavango-Delta / Ballon-Safari über dem Busanga Bush camp

Ein unvergessliches Luxus-Abenteuer ist wohl die Ballonfahrt im Herzen Sambias. Und wer über Wilderness Safari bucht, kann diese kostenlos erleben. Denn für Gäste, die drei Nächte oder länger in Busanga Bush Camp oder im Shumba Camp im Kafue-Nationalpark einchecken, ist die Luftfahrt mit atemberaubendem Blick auf Antilopen, Gnus, Zebras, Büffel, Leoparden, Geparden, Wildhunde und Löwen-Rudel inklusive.´Ebenso das romantische Candle-Light-Dinner vor dem Restaurant-Zelt und ein Champagner-Frühstück auf einer Insel inmitten von Sümpfen.
INFO: Preise ab 720 € pro Person und Nacht im Busanga und ab 950 € im Shumba Camp, www.wilderness-safaris.com

6 MAURITIUS

Silvester auf der Privatinsel / Shangri-La's Le Touessrok Resort & Spa

Wie ein Märchen aus Tausendundeiner Nacht: Silvester unter Palmen im privaten Postkarten-Paradies. Weiße Sandstrände, türkisblaues Meer, Palmen und offenes Feuer am Strand. 200 Zimmer in schickem Design stehen den Gästen an der Ostküste von Mauritius zu Verfügung. Vom Yoga bis zum Kite-Segeln – auch die Freizeitaktivitäten sind hier de luxe.
INFO: Zu Silvester kann die Insel für 8.888 € exklusiv gemietet werden. Dom-Perignon-Butler, DJ, Speedboot und Essen inklusive,
www.shangri-la.com. AUA-Businessclass-Flug: Mauritius ab 2.992 €, www.austrian.com

7 IRLAND / DUBLIN

Golfen in der teuersten Privatvilla der Welt / Straffan House im k-club-Hotel

Die 10-Zimmer-Villa im Stil eines französischen Schlosses liegt auf dem 550 Hektar großen Areal des K-Hotels, in Kildare, 30 Minuten vom Flughafen Dublin entfernt. Wer hier residiert, geht fischen zum Liffey-Fluss, Tontauben schießen, reiten, vielleicht sogar zur Falkenjagd. Aber auf jeden Fall golfen. Denn das Resort ist für Europas spektakulärste 36-Loch-Golfplätze bekannt: den „Palmer Ryder Cup Course“ und den „Palmer Smurfit Course“. Ein Luxus, der seinen Preis hat: ca. 20.000 € pro Nacht, Butler inklusive.
INFO: Kildare Hotel- Spa und Country Club, www.kclub.ie/en/straffan-house/

8 ANTARKTIS / RUSSLAND

Robbenschauen im Ochotskischen Meer / SILVER EXPLORER

Vorbei an kegelförmigen, aus dem Wasser ragenden Bergketten und unberührter Tundra, zu den Kurilen-Inseln, auf denen sich Seevögel, Ohren-Robben und Seelöwen tummeln. Manchmal gleiten sogar riesige Grauwale durch das Eismeer. Die größten Braunbären der Welt sind auf der Halbinsel Kamtschatka beim Lachsfang zu beobachten. Und wer will, tauscht sich mit Tschuktschen, Aleuten und Korjaken aus.
INFO: 18-Tage-Kreuzfahrt JapanRusslandJapan, ab 12.195 €, auf der Silver Explorer, www.silversea.com

9 ALASKA / USA

Expeditions-Kreuzfahrt zu Bären und Vulkanen / SILVER DISCOVERER

Wer in den Fußstapfen von Vitus Bering wandern will, bucht am besten eine Kreuzfahrt von Petropawlowsk nach Nome, mit aufregenden Landausflügen zu Bären, Vulkanen, Geysiren und Wildvögeln.
INFO: 12-Tage-Expedition auf der Silver Discoverer, ab 7.335 €, www.silversea.com

10 KANADA

Whale-Watching mit Walforschern im Boot / Forschungsstation Québec

Möchten Sie echten Walforschern assistieren? Dann auf nach Longue Pointe de Mingan in der Provinz Québec. Hier erforschen seit über 30 Jahren Meeresbiologen die Bartenwale in der Mündung des Sankt-Lorenz-Stroms. Auf der achttägigen Reise ist man ganz nah dran, wenn Blau-, Buckel- und Finnwale katalogisiert werden oder Wasserfontänen in die Luft jagen.
INFO: 8 Tage im Guesthouse, ab 1.849 €, die nächsten Reisetermine: ab Juli 2017, www.lamar-reisen.de

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.