Reise
05.12.2011

KURIER.at Umfrage: Ihr liebster Badesee

Sommer, Sonne, Badefreuden - der Sommer steuert auf seinen Höhepunkt zu. Kurz vor den "großen Ferien" wollen wir von Ihnen wissen: Welcher See ist Ihr Favorit?

Österreich ist reich an Seen. Ein Grund für Touristen, unser Land zu besuchen. Und für Einheimische, erst gar nicht wegzufahren.
Zudem sind die meisten Gewässer so sauber, dass man daraus trinken kann. Ihre Temperaturen reichen von badewarm bis erfrischend.

Die Vergnügungskultur am kühlen Nass entwickelte sich übrigens erst ab etwa 1870. Zu dieser Zeit entstanden die ersten Badeort mit Villen und Seehotels, Bade- und Schwimmanstalten wurden errichtet, Dampfschifffahrt und Bootsverleih folgten. Bis heute ein Aufenthalt an einem der zahlreichen Seen Österreichs nichts an Attraktivität verloren.

Österreichs größte Seen

Zu den größten österreichischen Seen zählen der Attersee (46,2 km2), gefolgt vom Traunsee (24,4 km2), Wörther See (19,3 km2), Mondsee sowie Wolfgangsee (14,2 km2).
Doch genug der Theorie, viel schöner ist es doch, an heißen Sommertagen in den kühlen See zu hüpfen. Welcher ist Ihr Favorit? Stimmen Sie ab!
Bewertet werden können die 25 bekanntesten und größten Seen des Österreichs.