Reise 05.12.2011

Große Unterschiede bei Getränkepreisen an Raststätten

© Bild: Manfred Schimmel / Pixelio.de

Laut ÖAMTC kostet der gleiche Kaffee mal 1,40, mal 2,85 Euro. Cola mal 1,40, mal 2,19 Euro. Am teuersten ist es an der Wiener Außenring Schnellstraße S1 und Pyhrn Autobahn (A9).

Der ÖAMTC hat die Preise für Kaffee und Cola an 96 österreichischen Autobahn-Raststationen und Tankstellen untersucht und große Unterschiede festgestellt: Die Preise für einen "Kleinen Braunen" differieren um bis zu 103 Prozent, bei Cola bis zu 56 Prozent. Im Schnitt kostet ein frisch gebrühter Kaffee an Österreichs Raststationen 2,20 Euro, eine 0,5-Liter-Flasche Cola 1,89 Euro. Die teuersten Kaffeepausen machen die Autofahrer auf der Wiener Außenring Schnellstraße (S1) und der Pyhrn Autobahn (A9). Billiger fährt man auf der Mattersburger Schnellstraße (S4), der Murtal Schnellstraße (S36) und der Ostautobahn (A4), so eine vom Automobilclub am Dienstag präsentierte Erhebung des Marktforschungsinstituts Survey Control.

"Das Preisniveau kann sich aufgrund von Ambiente und Service unterscheiden. Eine solche Differenz ist damit jedoch nicht zu erklären", so Cornelia Schwarz vom ÖAMTC in einer Aussendung. Der Unterschied zwischen dem günstigsten und teuersten Kaffee lag bei 1,45 Euro. "Das waren über 100 Prozent", kritisierte Schwarz. Im Vergleich zu 2008 sind die durchschnittlichen Preise für Kaffee um 20 Cent gestiegen.

Die Preise für einen "Kleinen Braunen" differieren um bis zu 103 Prozent, bei Cola bis zu 56 Prozent.
© Bild: Manfred Schimmel / Pixelio.de

Frisch gebrüht - Automatenkaffee findet sich im Test keiner - und am günstigsten kommt einem der "Kleine Braune" an den Shell-Tankstellen in Nickelsdorf-Nord und -Süd an der A4 (1,40 Euro) sowie an der Agip-Station Matrei-West (1,50 Euro) an der A13, der Brenner Autobahn. Das teuerste Heißgetränk wurde in den "Landzeit"-Restaurants in Mondsee an der Westautobahn (A1) und Angath-Nord an der Inntal Autobahn (A12) mit 2,85 bzw. 2,80 Euro serviert.

Auch der Preisunterschied für eine 0,5-Liter-Flasche Cola war laut Test sehr groß. Mit 1,40 Euro war sie in der BP-Tankstelle in Griffen an der Südautobahn (A2) am günstigsten. Knapp dahinter folgten mit jeweils 1,49 Euro die Tankstellen bei St. Marein (Agip) an der Murtal Schnellstraße (S36) und Trieben (BP) an der Pyhrn Autobahn (A9). Rund die Hälfte teurer war das Erfrischungsgetränk in Klösterle und Innerbraz (beide OMV) an der Arlberg Schnellstraße (S16) sowie in Ybbs (Agip) an der Westautobahn (A1).

Erstellt am 05.12.2011