CARAVAGGIO X RENZO PIANO. Valletta war im 16. Jahrhundert die erste Stadt, die von den Malteserrittern am Reißbrett geplant wurde, deshalb sind die Straßen schachbrettartig angeordnet. Das trutzige Bollwerk mit seinen Naturhäfen ist mit 9.000 Einwohnern die kleinste EU-Hauptstadt und UNESCO-Weltkulturerbe. In der Kulturhauptstadt 2018 gibt es das ganze Jahr über Veranstaltungen. Auch ein Tagesausflug zu den „Three Cities“, Vittoriosa, Senglea und Cospicua, durch die Fußgängerzone mit den Vintage-Läden, Bingo-Hallen und barocken Palazzi, zum Caravaggio-Gemälde in der St. John’s Kathedrale oder zu dem neuen Stadtteil von Architekt Renzo Piano, lohnt sich.

malta valletta_city_gate_by_renzo_piano_photo_danica_o._kus_008 © Bild: Danica O. Kus

Er gestaltete City Gate, Parlament und das Opernhaus Vallettas neu. Bei mediterranem Klima, kann man die zahlreichen Veranstaltungen im Teatru Manoel oder den Freedom Day am 31. März, im Freien genießen. Wer will, übernachtet heuer erstmals auch in dem kleinen charmanten Adels-Palast Casa Rocca Piccola mitten in der Altstadt.
Was im März blüht: rote Esparsette, Lichtnelken, gelb blühender Sauerklee, flache Strandchrysanthemen, Platterbsen, Taubnessel, Klatschmohn, wilde Iris.
Infos: valletta2018.org , www.visitvalletta.de , www.visitmalta.com , www.malta-aktuell.com , www.malta-app.com

HOTELTIPP: Das 21-Zimmer Designhotel Cugó Gran Macina Grand Harbour, wurde direkt in die alten Stadtmauern gebaut, mit Sicht auf den Hafen.DZ ab 152 €/Nacht, www.designhotels.com

PR/Beigestellt © Bild: PR/Beigestellt

Hommage an die arabische Architektur: Poolanlage „The Palace“ im One & Only Royal Mirage Hotel.

POOLS & BLUMENPARK. Wenn die Märzsonne lacht, ist es Zeit nach Dubai zu reisen. Die Temperaturen sind schon sommerlich, die Hotelpreise aber nicht am Zenit. Dubai ist zwar für Luxusläden, futuristische Architektur und ein pulsierendes Nachtleben bekannt. Wer aber nicht nur am Pool oder Strand liegen will, kann die Stadt anders kennenlernen. Etwa mit der Tour „Dubai von oben“. Ein Lift bringt Besucher rasant auf die Aussichtsterrasse in den 124. Stock des 828 Meter hohen Burj Khalifa. Weitere Highlights: die Dubai Fountain, ein 275 Meter langer Springbrunnen, ein Essen im Sheikh Mohammed Centre for Cultural Understanding, bei dem man die arabische Kultur kennenlernt, ein Besuch der Gold- und Gewürz-Souks in Deira, eine Wüstensafari buchen oder den Dubai Miracle Garden, den weltgrößten Blumenpark in einem ehemaligen Wüstengebiet, bewundern.

Dubai Miracle Garden © Bild: Dubai Miracle Garden

Für Blumenfreunde: Miracle Gardens oder eine Flora und Fauna-Tour buchen; www.dubaimiraclegarden.com
INFOS: Tägliche Direktflüge mit Emirates, www.emirates.at Ticket Burj Khalifa, tickets.atthetop.ae , www.getyourguide.at

HOTELTIPP: One & Only Royal Mirage Hotel (Foto oben) Zimmer ab 450 €, pro Person inkl. Frühstück, www.oneandonlyresorts.com

PR/Beigestellt © Bild: PR/Beigestellt/TOMMY-PICONE
Erstellt am