Reise
03.11.2017

Finnair bittet Passagiere auf die Waage

Es geht aber nicht um Übergewicht.

Die Fluggesellschaft Finnair bittet ihre Passagiere in Helsinki vor dem Abflug auf die Waage. Dabei gehe es nicht um Übergewicht, sondern um eine Studie zum durchschnittlichen Gewicht von Passagieren und Handgepäck, sagte ein Sprecher am Donnerstag.

Gewogen werde ausschließlich freiwillig, anonym und mit dem Gepäckstück. So ließen sich auch keine Rückschlüsse auf das tatsächliche Körpergewicht ziehen. Zuvor hatte die finnische Zeitung "Helsingin Sanomat" über die Studie berichtet.

Kalkulation des Treibstoffs

Bisher hätten viele, sehr unterschiedliche Passagiere an der Studie teilgenommen, sagte der Sprecher. "Die Reaktionen sind ziemlich gut." Für die finnische Fluggesellschaft ist es wichtig, das Gewicht an Bord zu kennen, damit beispielsweise Treibstoff richtig kalkuliert werden kann.

Die derzeit aktuellsten, europaweit erhobenen Daten stammen aus dem Jahr 2009. Demnach wiegt ein männlicher Passagier mit seinem Handgepäck im Schnitt 91 Kilogramm, eine Frau 72,5. Die Werte könnten je nach Jahreszeit aber sehr unterschiedlich sein, sagte der Sprecher. "Winterkleidung ist ja schwerer." Deshalb wolle Finnair seine Passagiere zu verschiedenen Jahreszeiten wiegen. Insgesamt sollen Daten von rund 2.000 Fluggästen gesammelt werden.