© TVB Kaiserwinkl

See vs. Meer
07/26/2015

Warum wir den See lieber mögen als das Meer

Kennen Sie die Vorteile der Badeseen gegenüber dem Meer?

Bitte, wer braucht bei so schönen Badeseen noch ein Meer? Das Online Markt- und Meinungsforschungsinstitut Marketagent.com hat rund 1000 Österreicher zwischen 14 und 69 Jahren zu ihrem Badeverhalten befragt. Die haben einige Gründe gefunden, warum uns unsere schönen Badeseen völlig reichen:

#1 Für sieben von zehn Befragten ist die kurze Anreisedauer (73,1%) der größte Vorteil der heimischen Badeseen gegenüber dem Meer.

#2 Die damit verbundenen geringen Anreisekosten stehen für 61,3 Prozent der Badegäste an zweiter Stelle.

#3 Die Sauberkeit des Seewassers gegenüber Meerwasser ist für fünf von zehn (56,5%) ein Pluspunkt.

#4 Das Fehlen von gefährlichen oder giftigen Tieren ist für jeden Zweiten (47,6%) ein weiterer Grund lieber in heimischen Seen zu baden.

#5 Vertraute Umgebung (40,1%).

#6 Keine Fremdsprachenkenntnisse erforderlich (39,3%).

#7 Süßwasser (38,1%).

#8 Treffen bekannter Gesichter vor Ort (33,4%).

#9 Fehlende Gefahr von Sturmfluten (31,2%).

#10 Keine Fremdwährung (24,5%).

#11 Angenehme Wassertemperatur (24,3%).

#12 Angenehmes Klima (22,9%).

#13 Ausreichenden Liegeflächen (22,5%).

15 Fakten über den Neusiedler See

bootundschilf.jpg

vogelperspektive11.jpg

Neusiedler_Lake_satellite.png

vogelzug.jpg

10456800_10203273419069739_2933079650456264403_n.jpg

seemitschilf.jpg

abendstimmung.jpg

vogelperspektive1.jpg

sonnenuntergang.jpg

schilfhalme.jpg

leuchtturmabend.jpg

rotschenkel.jpg

winter12.jpg

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.