© rabbit75_fot - Fotolia

Reise
09/05/2016

Das richtige Buch für den China-Urlaub

Wer den neuen Hongkong-Flug von Austrian nützt, kann die China-Trilogie von Jan-Philipp Sendker einpacken.

Ab heute fliegt Austrian Airlines eine weitere Destination in Asien an. Bis zu fünf Mal pro Woche hebt eine Boeing 777 direkt nach Hongkong ab. Wer neben dem Reiseführer weitere Lektüre für die Reise einpacken will, ist mit der China-Trilolgie von Jan-Philipp Sendker gut beraten. Nach "Das Flüstern der Schatten" und "Drachenspiele" ist kürzlich der letzte Band "An Ende der Nacht" erschienen.

Paul Leibovitz und seiner Frau Christine versuchen auf einer Reise durch China ihren vierjährigen Sohn David vor den Fängen gut vernetzter Entführer zu schützen. Auf der Flucht in die amerikanische Botschaft in Peking treffen sie auf zwielichtige Charaktere und freundliche Retter in der Not, scheitern an der Korruption der Polizei und gewinnen durch die Menschlichkeit Fremder.

Dass sich der ehemalige Asien-Korrespondent des Stern 20 Jahre mit dem Reich der Mitte beschäftigt hat, zeigt sich beim Lesen, porträtiert er doch die traumatisierte Seele des Landes auf wunderbare Weise in diesen spannenden Geschichten über Liebe, Angst, Korruption und Menschlichkeit.

Buchtipp Jan-Philipp Sendke, Am Ende der Nacht (352 Seiten, Blessing Verlag), 20, 60€