Reise
03.07.2017

Algarve: Sunset & Inselhopping

Wo liegt der schönste Strand der Welt? Richtig, an der Algarve. Wer hier baden will, findet hier auch gleich die größten Muscheln, die fantastischsten Surf-Wellen und die "schönste" Sterne-Küche. Und obendrauf, locken bunte Moasikfliesen und leckere selbstgemachte ”Jesuítas” auf geheimnisvollen Inseln im Naturpark mitten im Meer ...

.... aber damit nicht genug. Denn auch Gourmet-Liebhaber kommen auf ihre Kosten. Wer auf Sterne-Küche wert liegt, findet diese im gepflegten Restaurant Ocean in Faro - mit einem Chefkoch aus Österreich. Aber alles der Reihe nach.

Wer erstmals an der Algarve in Portugal ist, sollte sich gleich einmal entschließen, welche Richtung er einschlagen will, denn die südlichste Küste Portugals hat drei Charaktere: Ruhe und endlose Weite im Südwesten, Halligalli im Westen und im Osten ein wenig von beidem. Im Atlantik rocken ganzjährig Surfer die fantastischen Wellen besonders auf den Stränden rund um Lagos. Und wer lieber weiche Sandstrände hat sollte ab Faro Richtung spanischer Küste baden, Stand-up-Paddlen oder Kanufahren gehen. Faro ist übrigens auch die Hauptstadt der Störche - sie nisten überall, sogar mitten in den Dörfern auf Strommasten.

Armona Ria und Culatra

Am besten man fängt mit einer Bootsfahrt ab der Marina Albufeira zu den kleinen Inseln vor Faro an - so bekommt man gleich einen perfekten Überblick von der Landschaft. Wollen wir lieber durch die ruhige Lagunenlandschaft des Naturparks Ria Formosa ins flache Feuchtgebiet im Meer? Hier in den Salzdünen leben Flamingo-Schwärme, die Gezeitenmühlen sind lange außer Betrieb, aber die Ebbe spielt bei den Bewohnern immer noch die Hauptrolle. Sie setzen manchmal noch Wasserhunde ein, weil sie hervorragende Taucher sind. Sogar Präsident Obama hatte im Weissen Haus diesen pudelähnlichen Hund mit Schwimmhäuten.

Oder nehmen wir ein Boot zum verträumten Armona? Diese Insel wird vor allem von Einheimischen geschätzt, die hier kleine feine Häuser mit schönen Vorgärten besitzen. Ein 9 km langer Sandstrand wartet auf Badegäste. Die 800 Häuser auf der Insel, werden permanent von nur 20 Menschen bewohnt - der Rest sind Feriendomizile. Oder schippern wir lieber weiter nach Culatra, der größeren Insel und erkunden hier die Geheimnisse der etwa 1200 Einheimischen? Hier gibt es Austernfarmen, superfeine Restaurants in denen man herrlichen Garopa (Zackenbarsch) in Salzkruste bekommt, einen einsamen Leuchtturm, cruisende Traktoren die für den Transport innerhalb der Insel gebraucht werden und eine lustige Geschichte, nach der ein Einheimischer in einem kleinen Fischerboot von hier aus bis nach Brasilien gefahren sein soll. Natürlich unabsichtlich. Reisedauer: 1 Jahr. Bevor man diese süße Insel aber verläßt, sollte man unbedingt einen Rundgang gemacht haben. In Culatra gibt es wunderschöne Mosaikfassaden zu entdecken und eine Bäckerei, in der alles selbst gemacht wird. Auch die süße Leckerei ”Jesuítas”, ein Blätterteiggebäck ist ein must, bevor man wieder an Bord geht.

Kultur in Lagos, Sunset in Carvoeiro & heimische Sterneköche in Faro

Neben den schönsten Stränden der Welt hat das kleine Städtchen Lagos auch sonst viel zu bieten: etwa den wunderbaren Platz mit den blau blühenden Jacaranda Bäumen, die Kirche Santo Antonio, den Mercado dos Escravos, das charmante Bandeira Fort aus dem 17. Jahrhundert und eine süße Altstadt mit maurischen Häusern und vielen bunten Läden und kleinen feinen Restaurants, wie etwa dem Dom Sebastiao.

Rund um Carvoeira und Lagos findet man die schönsten Strände der Algarve, darunter auch welche, die weltweit unter den Top 10 gelistet wurden. Die Secret Beaches erreicht man entweder zu Land oder per Boot, mit Fahrten vorbei an spektakulären Felsen, Höhlen und einsamen Buchten. Wer will speist abends im Restaurante „O Pátio“ in Carvoeiro köstliche Austern, während am Dorfplatz Live-Musik spielt und Einheimische tanzen.

Und in Faro liegt das luxuriöse Hotel-Resort Vila Vita Parc.

Wer hier im 2-Michelin-Sterne Restaurant Ocean speist, wird von einem Tiroler bekocht. Chefkoch Hans Neuner bereitet die köstlichsten Meersfrüchte sehr stylisch zu und auch der Hotel- und gleichzeitig Weinkeller-Chef, ist Österreicher. Abgesehen von dem feinen Restaurant, hat die 22 Hektar große Hotel-Anlage im Ibiza-Style neben einem herrlichen Park, zahlreichen Restaurants und Pools, in denen frühmorgens gerne Entenfamilien baden, auch eine eigene Sandbucht, in der man riesige Muscheln findet.

INFOS

Wer mehr über die Algarve wissen will, sollte unbedingt in folgende Links schauen.

FLÜGE

WienFaro

Mittwoch

HG2364

04:00

06:30

Faro - Wien

Mittwoch

HG2365

07:20

11:40

Im Winter wird zusätzlich zu Mittwoch auch am Freitag geflogen. Flüge nach Faro gibt es bei NIKI bereits ab 137 € für den Hin- und Rückflug im Eco-Light-Tarif, http://www.flyniki.com

HOTEL

Vila Vita Parc, http://www.vilavitaparc.com

SPORT

Boostfahrten, Stand-up Paddling, Delphin-Tauchen etc, www.dreamalgarve.com

TOURISMUS ALGARVE

http://www.visitalgarve.pt

http://www.algarvepromotion.pt

http://www.visitgolfalgarve.com

http://www.turismodoalgarve.pt

APPS

Rota Omiada no Algarve

Algarve Eventos

Roteiro Cultural do Algarve