Politik 06.03.2012

Zwangsprostitution im „Sachsensumpf“

© Bild: dpa/Boris Roessler

Zwei Frauen, die zur Kinderprostitution gezwungen worden waren, sind wegen Verleumdung angeklagt, weil sie ihre Freier erkannt haben wollen.

Erstellt am 06.03.2012