Politik 24.01.2012

Thailand: Österreicher vor Auslieferung

Ein in Österreich wegen Internet-Betrug verurteilter Steirer soll in der Heimat zu einem Mordfall befragt werden.

Bereits am 16. Jänner klickten in Pattaya für Adam R. die Handschellen. Der 40-jährige Steirer ist in Österreich wegen Internetbetrugs zu fünf Jahren Haft verurteilt und hatte sich im vergangenen Sommer nach Thailand abgesetzt. Des weiteren soll R. mehrere tausend Euro an Kindes-Unterhalt schuldig geblieben sein.

Die Einwanderungsbehörde will R. in Bälde an Österreich ausliefern und spricht davon, dass ihn die heimische Justiz auch in einem Mordfall befragen wolle. „Davon ist uns nichts bekannt“, heißt es dazu im Außenministerium und im Bundeskriminalamt.

 

( Kurier ) Erstellt am 24.01.2012