Politik
13.04.2012

Salzburger starb bei Autounfall in Bayern

Der Pkw des 22-Jährigen geriet beim Überholen einer Fahrzeugkolonne ins Schleudern und prallte gegen einen Baum.

Bei einem Verkehrsunfall im benachbarten Bayern ist am Donnerstagabend ein 22-Jähriger aus Oberndorf (Flachgau) ums Leben gekommen. Der Salzburger hatte mit seinem Wagen zwischen Freilassing und Laufen eine Fahrzeugkolonne überholt, als ein 45-Jähriger aus dem Bezirk Braunau mit seinem Auto ebenfalls aus der Kolonne ausscherte und dabei das Fahrzeug des 22-Jährigen streifte, informierte die Polizei Laufen in einer Aussendung.

Das Auto des Salzburgers geriet dadurch ins Schleudern, kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Oberndorfer im Wrack eingeklemmt. Der Notarzt konnte nur mehr den Tod des jungen Mannes feststellen. Der Oberösterreicher erlitt einen schweren Schock.