┬ę dapd

Politik
03/06/2012

Panik in Air-France-Maschine

Auf dem Weg von Paris nach Bogota zwang ein Kurzschluss ein Air-France-Flugzeug zur Landung auf den Azoren.

Gl├╝ck im Ungl├╝ck f├╝r die 288 Passagiere des Air-France-Linienfluges AF 422 vom Pariser Flughafen Charles de Gaulle nach Bogota in Kolumbien. Durch einen Kurzschluss war es im Kabinenraum des Airbus A340-300 zu Rauchentwicklung gekommen. Das Flugzeug verlor binnen kurzer Zeit signifikant an H├Âhe.

Eine schwedische Reisende berichtete dem Expressen ├╝ber die folgenden Minuten: " Panik brach aus. Das Kabinenpersonal schrie nerv├Âs umher, Passagiere weinten und beteten." Die Piloten machten daraufhin mitten ├╝ber dem Atlantik kehrt und landeten das Flugzeug auf der Azoreninsel Terceira.

"Wir haben aus dem Fenster gesehen und das Meer war direkt unter uns, Treibstoff floss ├╝ber die Fl├╝gel ab. Wir dachten, wir m├╝ssten sterben." Man h├Ątte sich bereits voneinander verabschiedet, berichteten britische Passagiere dem Guardian.

Versp├Ątung

Dabei hatte das Flugzeug Paris "wegen technischer Probleme" bereits mit 34-min├╝tiger Versp├Ątung verlassen. Passagiere berichteten weiters, dass es schon kurz nach dem Start "verbrannt" gerochen haben soll.

Die Air France entsandte nach eigenen Angaben eine Ersatzmaschine, welche die Flugg├Ąste - unter ihnen auch knapp 50 Personen mit kolumbianischem Pass, die aufgrund fehlender Schengen-Visa die Insel nicht betreten d├╝rfen - am Dienstag Nachmittag (Ortszeit) mit knapp 24-st├╝ndiger Versp├Ątung an ihr Ziel bringen soll.

Dementi

Gleichzeitig wies die Fluggesellschaft die medial verbreiteten Behauptungen zur├╝ck: "Es gab keinerlei Rauchentwicklung, es gab keinen pl├Âtzlichen H├Âhenverlust der Maschine oder panische Bewegungen", hob ein Sprecher hervor. Manche Passagiere seien durch die Zwischenlandung am Montag wohl ├╝berrascht gewesen.

Es habe sich um einen "Fehlalarm" gehandelt, versicherte ein Sprecher der franz├Âsischen Fluggesellschaft am Dienstag in Paris. Die Ursache des Fehlalarms sei noch unklar.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir w├╝rden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierf├╝r keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und ├╝berall top-informiert

Uneingeschr├Ąnkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.