© Kurier/Gnedt

Politik
03/01/2012

Lotto: Vierfach-Jackpot winkt

Nachdem es am Schalttag keinen Sechser gegeben hat, geht es am kommenden Sonntag um 7,5 Millionen Euro.

Auch am Schalttag hat keiner die "sechs Richtigen" im Lotto erraten. Das bedeutet, dass der Sechser-Gewinntopf  am kommenden Sonntag mit 7,5 Millionen Euro gefüllt sein wird. Erstmals in diesem Jahr wird es also einen Vierfach-Jackpot geben.

Der 29. Februar blieb also zum zweiten Mal in der Geschichte sechserlos. Auch bei der ersten und einzigen Ziehung im Schaltjahr 2004 hat es keinen Sechser gegeben. Den ersten Lotto-Schalttags-Millionär wird es somit frühestens in 20 Jahren geben, denn die nächste Ziehung an einem 29. Februar erfolgt im Jahr 2032.

Zehn Lottospieler tippten einen Fünfer mit Zusatzzahl und gewannen mehr als 24.500 Euro. Je zwei Gewinner kommen aus Niederösterreich, Kärnten und der Steiermark, je einer aus Wien, Salzburg und Vorarlberg, einer gab seine Tipps im Internet ab.

Beim Joker gab es vier Quittungen mit der richtigen Zahlenkombination. Zwei Niederösterreicher, ein Tiroler und ein Wiener erhalten dafür jeweils mehr als 67.100 Euro.

4fachJP Sechser, im Topf bleiben EUR 5.126.483,30
10 Fünfer+ZZ zu je EUR 24.521,20
320 Fünfer zu je EUR 835,90
620 Vierer+ZZ zu je EUR 151,00
12.768 Vierer zu je EUR 34,50
14.181 Dreier+ZZ zu je EUR 15,00
179.193 Dreier zu je EUR 4,30
525.812 Zusatzzahl allein zu je EUR 1,10

Die Gewinnzahlen:  5  17  27  37  41  43  Zusatzzahl: 16

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.