Politik 19.01.2012

Leichenteile nahe Hollywood-Schriftzug

© Bild: APA

Spielende Hunde hatten eine Tasche aufgestöbert, in der sich ein menschlicher Kopf befand. Auch eine abgetrennte Hand wurde gefunden.

Einen gruseligen Fund haben zwei Spaziergängerinnen unweit des berühmten Hollywood-Schriftzuges in den Hügeln über der US-Filmmetropole gemacht: Laut Polizei waren die beiden Frauen am Dienstagabend mit ihren Hunden auf einem Wanderweg unterwegs, als die Tiere eine Tasche mit einem Gegenstand darin entdeckten und damit spielten. Bei näherem Hinsehen entpuppte sich der Fund als Kopf.

Über Nacht wurde der Fundort abgesperrt, am Mittwoch (Ortszeit) fand die Polizei nach eigenen Angaben auch noch eine abgetrennte Hand. Der Gerichtsmediziner Ed Winter sagte, anhand der Zahnstellung und der Fingerabdrücke werde es vermutlich möglich sein, die Identität des Toten festzustellen. In der "Los Angeles Times" hieß es bereits, bei dem Toten handle es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann, der aus Armenien stammte. Das wurde von der Polizei jedoch in Frage gestellt.

Erstellt am 19.01.2012