Politik
05.12.2011

Kreativität gesucht

Beim Erfinden von Steuern sind Politiker kreativ, reich werden wir davon nicht.

Einige KURIER-Leser meinen, mit einer 500.000 Euro teuren Eigentumswohnung gehöre man schon zu den Reichen im Land. Eine halbe Million Euro, das ist viel Geld. Die Grünen wollen deshalb dort die Grenze für Vermögenssteuern ansetzen.

Nun kann es aber sein, dass jemand sein Geld in eine Immobilie investiert, um seine mehr oder weniger sichere Pension aufzubessern. Solche Sorgen müssen sich Beamte, ältere Politiker oder manche höhere Angestellte nicht machen, sie haben hohe Pensionen garantiert. Werden diese künftig auch von einer Vermögenssteuer bedroht sein? Ihr rechnerischer Wert übersteigt ja oft den magischen Betrag von 500.000 Euro?

Diese Diskussionen über Verteilung, die schnell nach Neid riechen, werden wir führen müssen. Aber vergessen wir nicht, dass dadurch nicht ein einziger Arbeitsplatz geschaffen wird. Was tut die Regierung für Leute, die sich trauen, ein Unternehmen zu gründen? Wie werden technische Innovationen gefördert, die Grundlage für Wohlstand sind? Und wo gibt es Universitäten, die kreative Leute in ihrer Umgebung ansiedeln, damit universitäres Wissen und Unternehmergeist zusammenfinden? Auch die Gerechtigkeit von morgen muss erst verdient werden.