Politik 05.12.2011

KiK ruft Unterwäsche für Kinder zurück

© Bild: KURIER/Reinhard Vogel

Wäsche mit aufgedrucktem Spiderman könnte einen giftige Farbstoff enthalten. Auch in Österreich wurde das Set verkauft.

Die Bekleidungskette KiK ruft das Kinderwäscheset "Spiderman" zurück. Es könne den giftigen Azofarbstoff enthalten, teilte KiK am Mittwoch in Bönen mit. Von dem Farbstoff können "deutliche gesundheitliche Risiken" ausgehen, wie eine Unternehmenssprecherin erläuterte.

Das Kinderwäscheset hatte die Artikelnummer 6016900. Es war auch in Österreich erhältlich und wurde um 3,99 Euro verkauft.

Erstellt am 05.12.2011