Politik | Inland 13.02.2018

Widerruf

Faßmann soll FP-Kandidaten abgelehnt haben, jetzt ersucht er bei Kickls Verfassungsschützern um Amtshilfe. © Bild: APA/ROLAND SCHLAGER

Widerruf zu Artikel „ÖVP lehnt rechtsextreme Kandidaten für Uni-Räte ab“ auf Begehr von DI Philipp Raich

Die Telekurier Online Medien GmbH & Co KG hat in dem Artikel „ÖVP lehnt rechtsextreme Kandidaten für Uni-Räte ab“ auf www.kurier.at vom 01.02.2018 behauptet, dass Herr Philipp Raich Mitglied des „Schutzvereins Österreichischer Landmannschaft“ ist, die als rechtsextreme Organisation bekannt ist. Die Telekurier Online Medien GmbH & Co KG widerruft diese Behauptung als unwahr.

_______________________________________________

Anmerkung der Redaktion:

Philipp Raich ist zwar nicht Mitglied des Schutzvereins Österreichische Landsmannschaft, aber wurde 1997 Mitglied der Leobener Burschenschaft Leder. Gegen Mitglieder dieser Verbindung ermittelt die Staatsanwaltschaft wegen Verhetzung. Die Universität Leoben hat die Burschenschaft Leder von allen akademischen Feiern ausgeschlossen.

Anmerkung
( kurier.at , tre ) Erstellt am 13.02.2018