Der Plan KURIER: Wie es weitergeht

PLAN-K_Storybild_620x340px.png
Foto: Maketing

Die KURIER-Leser haben die Schwerpunktthemen der kommenden Wochen bestimmt. Jetzt werden die Probleme beleuchtet, Lösungen gesucht und rechtzeitig zur Nationalratswahl den heimischen Politikern präsentiert.

Die erste Phase der KURIER-Aktion Plan K. ist abgeschlossen. In den vergangenen zwei Wochen wurde die Abstimmungsseite auf kurier.at mehr als 70.000 Mal geöffnet und Zehntausende Stimmen abgegeben.

Wie berichtet, bedeutet Plan K. (wie KURIER), dass Sie, geschätzte Leserinnen und Leser, jetzt mitbestimmen, mit welchen Themen sich der KURIER bis zur Nationalratswahl intensiv auseinander setzt.

Gegenüber dem Zwischenresultat vor einer Woche haben sich zum Endergebnis keine großen Verschiebungen mehr ergeben.

grafik… Foto: /Grafik

Das Flüchtlings- und Integrationsthema ist bei unseren KURIER-Lesern das Thema Nummer eins. Die Zukunft des Bildungssystems sowie des Sozialstaates sind die weiteren Top-Themen.

Die Redaktion wird sich auch mit dem Thema Bürokratie und Verwaltungsreform (Platz 4) sowie der Sicherheitslage in Österreich (Platz 5) beschäftigen.

Der grobe redaktionelle Fahrplan steht: Im August behandeln wir die Themen Sicherheit sowie Bürokratie und Verwaltungsreform. Im September folgen Bildung sowie zum Abschluss die Fragen zum Sozialstaat und der Integration im Paket.

Neben Analysen und Reportagen reden wir mit Experten über mögliche Lösungen. Aber auch KURIER-Leser sind am Wort. Dabei sind nicht nur ihre Ideen gefragt. Pro Themenschwerpunkt bringen wir KURIER-Leser und Politiker zu einer Diskussionsrunde zusammen.

Jugend im Juli

Die KURIER-Redaktion hat sich weiters entschlossen, ein Thema zu setzen. Um die Zeit nach dem Ende der Abstimmung bis zum Start des ersten Leser-Schwerpunktthemas im August zu nutzen, beschäftigen wir uns in den kommenden zwei Wochen mit der " Zukunft der Jungen in Österreich".

Finale beim KURIER-Tag

Das große Finale der Aktion Plan K. findet Ende September beim Tag der offenen Türe im KURIER statt. Dazu sind die Spitzenkandidaten der Parteien geladen. Dort werden sie zu den Themen der KURIER-Leser am Podium befragt.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?