© Twitter.com

Nach Wahl-Niederlage
04/27/2016

SPÖ ließ Stichwahl-Plakate für Hundstorfer drucken

Auf Twitter und Facebook tauchten Plakatsujets mit folgendem Schriftzug auf: "Mit Sicherheit - Hundstorfer 22. Mai"

Man kennt es aus dem Sport: Verliert eine Fußballmannschaft ein Endspiel, können die vorab bedruckten Meister-T-Shirts wieder eingestampft werden. Etwas ähnliches ist jetzt der SPÖ bei der Bundespräsidenten-Wahl passiert. Nur dass es nie wirklich danach ausgesehen hat, als käme sie ins Endspiel.

Für Rudolf Hundstorfer, der im ersten Wahlgang klar unterlegen ist, wurden schon Plakate für die Stichwahl gedruckt. Der frühere BZÖ-Abgeordnete und Haider-Pressesprecher Stefan Petzner postete am Mittwoch auf Twitter ein Foto, das den SPÖ-Kandidaten vor einer rot-weiß-roten Fahne und dem Schriftzug "Mit Sicherheit - Hundstorfer 22. Mai" zeigt. Ein SPÖ-Funktionär habe ihm ein großformatiges 16-Bogen-Plakat mit dem Sujet zugespielt, sagte Petzner gegenüber dem KURIER. Er habe es dann eigenhändig fotografiert und veröffentlicht. Unter dem Hashtag #Petzileaks schrieb er auf Facebook: "Die SPÖ dachte also allen Ernstes, sie schafft es in die Stichwahl, und hatte bereits ein Plakat fertig gedruckt, das sie nun einstampfen und entsorgen kann! Was für eine Steuergeldverschwendung!"

Die SPÖ-Zentrale bestätigte laut einem Bericht auf krone.at, die Plakate gedruckt zu haben und rechtfertigte sich folgendermaßen: Wenn man keine "Verspätung" beim Affichieren der neuen Plakate riskieren wolle, müsse man die neuen Sujets bereits vorab drucken lassen. Sonst gehe sich das beim Anbieter nicht aus.

Petzner, der sich darauf beruft, schon mehrere Wahlkämpfe mitorganisiert zu haben, hält dies für eine Ausrede. "In zwei bis drei Tagen geht sich das locker aus, und man hätte schon in der ersten Woche nach der Wahl die Plakate gehabt", sagt er. "Jetzt wissen wir wenigstens, wie die Plakate ausgesehen hätten, beschäftigen muss sich damit jetzt die SPÖ". Laut dem "Krone"-Bericht sollen die Kosten für die Partei bei 50.000 bis 60.000 Euro liegen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.