Politik | Inland
23.01.2018

Schwarzenegger trifft Bundespräsident und Kanzler Kurz

Kaliforniens Ex-Gouverneur trifft am Mittwoch den Bundespräsidenten und Kanzler.

Sie teilen ein großes gemeinsames Interesse, die Verbesserung des internationalen Klimaschutzes. Arnold Schwarzenegger, der Ex-Gouverneuer Kaliforniens, Bundespräsident Alexander Van der Bellen und Bundeskanzler Sebastian Kurz, wollen dieses Anliegen international vorantreiben. Morgen, Mittwoch, trifft Schwarzenegger den Bundespräsident in der Wiener Hofburg, danach den Kanzler zu einem Vieraugen-Gespräch, um Strategien für einen besseren Umwelt- und Klimaschutz zu vereinbaren.

Austrian World Summit

Im Mai findet nämlich der Austrian World Summit über Klimapolitik in Wien statt. Dieses wichtige Treffen für eine weltweite Kooperation wird morgen in Wien vorbereitet.

Schwarzenegger und Van der Bellen kennen sich bereits, das erste Treffen des Hollywood-Schauspielers und des Staatsoberhauptes fand im März vergangenen Jahres statt.