Politik | Inland
21.12.2017

Podcast: Das Hochegger-Geständnis

Die Prozessbeobachter des KURIER analysieren das brisante Teilgeständnis des Ex-Lobbyisten Peter Hochegger im Buwog-Prozess.

Am Mittwoch hat Peter Hochegger im Buwog-Prozess wie angekündigt sein Geständnis abgelegt: Er habe ab 2005 Indizien dafür gehabt, dass hinter einem der Liechtensteiner Konten, auf die die Buwog-Provision fließen sollte, der damalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser gestanden sei. Seine Quelle: Walter Meischbergers Bankberater.

Was bedeutet das nun für Karl-Heinz Grasser? Und wie glaubwürdig ist Peter Hochegger überhaupt? Darüber sprechen unsere Prozessbeobachter Ida Metzger und Christian Böhmer im Kurier-Politikpodcast, direkt aus dem Foyer des Großen Schwurgerichtssaals im Wiener Straflandesgericht.

Politik-Radio auf Abruf

Ob im Auto, beim Sport oder zu Hause beim Aufräumen: Holen Sie sich Analysen und Interviews zu aktuellen politischen Themen direkt aufs Smartphone. Sie können den Kurier-Politikpodcast in der App "Apple Podcasts" abonnieren, die auf Ihrem iPhone vorinstalliert ist. Auf Android sollte er in den meisten Podcast-Apps verfügbar sein. Ansonsten sind wir auch auf Soundcloud präsent.

-> Link zum KURIER-Politikpodcast auf Apple Podcasts

Feedback, Anregungen, Beschwerden? Schreiben Sie uns.

Frühere Folgen: