© christandl jürg

Politik von innen
08/06/2013

ORF-Duelle starten mit Glawischnig gegen Strache

Die Wahl-Konfrontationen im ORF starten am 29. August mit einer Premiere.

von Daniela Kittner

Vor der Nationalratswahl 2008 war noch Alexander Van der Bellen gegen den FPÖ-Chef in den Ring gestiegen. Fünf Tage nach der Wahl, am 3. Oktober 2008, verkündete Van der Bellen dann seinen Rückzug, Eva Glawischnig folgte ihm an die Grün-Spitze.

Diesmal wird Glawischnig den Reigen der ORF-Konfrontationen im Duell gegen Heinz-Christian Strache eröffnen. Am 29. August um 20.15 Uhr findet mit dem Schlagabtausch zwischen Links und Rechts die erste der fünfzehn ORF-Wahl-Konfrontationen statt. Anschließend um 21.05 treten Frank Stronach und Josef Bucher gegeneinander an. Dieses Duell dürfte unterhaltsam werden, hat doch Stronach seinen Parlamentsklub vom BZÖ abgeworben und auch Josef Bucher anheuern wollen – um einen Sold von 500.000 €, wie Bucher behauptet, was Stronach prompt klagte. Vor Gericht treffen sich die Herren erst im September, nach dem TV-Studio.

Die weiteren Match-Termine, die der ORF dem KURIER bekannt gab:

3. September: 20.15 Uhr Michael Spindelegger gegen Stronach, 21.05 Uhr Werner Faymann gegen Bucher.

5. September: 20.15 Uhr Faymann gegen Stronach, 21.05 Uhr Spindelegger gegen Bucher.

9. September: 20.15 Uhr Faymann gegen Glawischnig, 21.05 Uhr Spindelegger gegen Strache.

12. September: Strache gegen Stronach, 21.05 Uhr Glawischnig gegen Bucher.

Die Einteilung der restlichen vier Duelle erfolgt laut ORF demnächst. Fix ist das Kanzler-Duell am 24. September. Auf Puls 4 werden sich Faymann und Spindelegger bereits am Montag, den 26. August matchen. Am 22. September findet die große ATV-Wahl-Arena statt.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.

Kommentare