Politik | Inland
09.12.2017

ÖVP/FPÖ: Steuerungsgruppe tagte bis 3.00 Uhr

Fortsetzung am Sonntagnachmittag, ebenfalls "Open End".

ÖVP und FPÖ halten den intensiven Takt ihrer Koalitionsverhandlungen aufrecht. Bis 3.00 Uhr tagte die Steuerungsgruppe in der Nacht auf Samstag, erfuhr die APA aus Verhandlerkreisen. Weitergehen soll es am Sonntagnachmittag.

Auch die Runde am Sonntag wird wieder "Open End" angesetzt, Medientermin soll es erneut keinen geben. Heute, Samstag, wird bilateral weitergeredet. Auch kommende Woche soll jeden Tag verhandelt werden, hieß es bezüglich kolportierten Gerüchten, dass die neue Regierung bereits am Montag stehen könnte.

Offene Inhalte wollte man keine nennen. Große Brocken dürften aber weiter der Ausbau der Direkten Demokratie, das Rauchverbot in der Gastronomie, etwaige Reformen bein Kammern oder eine Zusammenlegung der Krankenkassen sein.