Politik | Inland
16.01.2018

Ministerrat: Strache (fast) von EU-Flagge erschlagen

Die EU-Flagge im Kanzleramt fiel dem Vizekanzler fast auf den Kopf. "Ich habe heute die EU aufgefangen", scherzte Strache.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache ( FPÖ) entging am Dienstag im Ministerrat nur knapp einer Beule. Ausgerechnet der Fahnenmast mit der EU-Flagge fiel ihm beim Verlassen des Pressefoyers fast auf den Kopf. Er und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) richteten den Mast gemeinsam wieder auf.

Strache sah darin einen symbolischen Akt: "Ich habe heute die EU gerettet und aufgefangen."

Alle Details zum Ministerrat am Dienstag erfahren Sie hier.