Schramböck und Strache

© APA/GEORG HOCHMUTH

FPÖ
01/16/2018

Ministerrat: Strache (fast) von EU-Flagge erschlagen

Die EU-Flagge im Kanzleramt fiel dem Vizekanzler fast auf den Kopf. "Ich habe heute die EU aufgefangen", scherzte Strache.

Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) entging am Dienstag im Ministerrat nur knapp einer Beule. Ausgerechnet der Fahnenmast mit der EU-Flagge fiel ihm beim Verlassen des Pressefoyers fast auf den Kopf. Er und Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck (ÖVP) richteten den Mast gemeinsam wieder auf.

Strache sah darin einen symbolischen Akt: "Ich habe heute die EU gerettet und aufgefangen."

Alle Details zum Ministerrat am Dienstag erfahren Sie hier.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.