© Hager Johanna

Politik | Inland
07/26/2019

Caritas-Präsident Landau: "Es gibt kein Recht auf Zuwanderung"

Caritas-Präsident Michael Landau über von der Leyen, Afrika als Chancenkontinent und seine Gesprächsbasis mit dem ÖVP-Chef und der FPÖ.

KURIER: Von der Leyen hat „nie wirklich verstanden, warum Dublin mit der einfachen Gleichung begann: Wo ein Migrant zuerst europäischen Boden betritt, muss er oder sie bleiben“. Verstehen Sie von der Leyen?

Michael Landau: Ich halte es für richtig und mutig, dass die neue EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen das Thema angeht, da alle spüren, dass das Weiterwursteln wie bisher nichts bringt. Wir sollten aber nicht den Fehler begehen, die alten Debatten zu wiederholen.