Politik | Inland
06.09.2017

KW35: Der Social-Media-Wochenrückblick

Die FPÖ zieht allen anderen Parteien davon, zumindest, wenn es um die Interaktionen in den sozialen Netzwerken geht. Sebastian Kurz schnappt sich die Pole Position bei den Fans.

Social Media wird im Wahlkampf immer wichtiger, das haben auch die österreichischen Parteien längst begriffen, die bei der Nationalratswahl um die Gunst der Wählerinnen und Wähler buhlen. Gerade HC Strache und die FPÖ wissen, wie im Internet ihre Stimmung beeinflusst werden kann. Die Daten der 35. Kalenderwoche, die uns Storyclash zur Verfügung stellt, unterstreichen dies. Folge 2: Die FPÖ sichert sich die meisten Interaktionen.

Die Ausgangslage (Stand: 03.09.2017)

Heinz-Christian Strache muss den Fan-Thron auf Facebook an Sebastian Kurz abgeben. In der Vorwoche hatte er 6.517 mehr Fans als Sebastian Kurz. Der Außenminister hat jedoch mit einem Zuwachs von drei Prozent auf 686.569 nachgezogen und verdrängte den Freiheitlichen vom Platz an der Sonne. Geht es nach den Fans auf allen Social-Media-Kanälen, liegt Kurz mit über 940.000 weit vor Strache (704.677) und Bundeskanzler Christian Kern (284.208).

Das Stimmungsbarometer

Die unteren Grafiken zeigen die Interaktionen der Spitzenkandidaten und Parteien im Storyclash-Stimmungsbarometer. Im Zeitraum der Kalenderwochen 28 bis 35 wurden 2,7 Millionen Social-Media-Interaktionen ausgewertet. Die erste Grafik zeigt die summierten auf den Profilen von Parteien und Spitzenkandidaten, die darunter macht deutlich, dass die Spitzenkandidaten (bis auf die Grünen) für den Großteil der Interaktionen ihrer Parteien sorgen. In der Untersuchung sind auch Interaktionen enthalten, die ursprünglich nicht von den Parteien oder Spitzenkandidaten stammen, sondern beispielsweise auch von Tageszeitungen geteilte Artikel.

AT_NRW17Infogram

Der Wochensieger

Der erfolgreichste Beitrag stammt wie auch in der Vorwoche von FP-Chef Heinz-Christian Strache, er sorgte für über 14.000 Interaktionen. Wie es aussieht, startet die FPÖ eine Web-Serie mit dem Titel "Die Hubers". In der ersten Folge wird den Sehern anhand einer offen gelassenen Haustür und daraus resultierenden ungebetenen Gästen vermittelt, wie wichtig ein von Migranten abgeschottetes Sozialsystem ist.

Den zweiten Platz schnappte sich ebenfalls Strache mit einem Video vom Wahlkampfauftakt in der Lugner City, Platz drei geht an Sebastian Kurz mit einem Video von seinem Auftritt beim Wahltalk auf Servus TV.

Die Top 20 teilen sich Heinz-Christian Strache mit elf Postings und Sebastian Kurz mit neun. Weit abgeschlagen auf Platz 23 taucht erst Kanzler und SP-Chef Christian Kern auf, der nächste Spitzenkandidat ist Peter Pilz auf Platz 45.

Wer macht die Menschen auf Facebook traurig?

Ganz klar: Heinz-Christian Strache. Geht es nach Sad-Reactions, hat er die Nase weit vorn.

Was ist sonst so passiert?

Nachdem der ausgeloste G!lt-Spitzenkandidat Merlin, der mit bürgerlichem Namen Günther Lassi heißt, auf seiner Homepagen die antisemitische Hetzschrift "Die Protokolle der Weisen von Zion" zum Download bereit stellt, machte sich eine Welle der Empörung breit. Lassi zeigte sich erschüttert über den Shitstorm und verwies auf seine politische Unerfahrenheit, der G!lt-Account teilte sein Statement.

In Schwierigkeiten brachte sich Christian Kern mit seinem Stammtischbesuch, der von vielen Beobachtern als Fehler und strategischer Fehltritt angesehen wird. Auch intern übte die SPÖ Kritik an dem Video, in dem Kanzler Kern mit mehreren Personen zusammensitzt und sich ihre Ängste anhört. Eine besorgte Bürgerin sagte beispielsweise: "Wir sind römisch-katholisch oder evangelisch, aber alles andere, das will ich nicht." Als rassistisch und fremdenfeindlich wurde das Video in den Beiträgen auf Kerns Facebook-Präsenz kritisiert. Eine Userin schrieb: "Ich hätte mir bei dieser Runde eine klare Widersprache von Herrn Kern erwartet."

https://www.facebook.com/plugins/video.php?href=https%3A%2F%2Fwww.facebook.com%2Fbundeskanzler.christian.kern%2Fvideos%2F862972917191352%2F&show_text=0&width=560 560 315 no {"allowfullscreen":"allowfullscreen","allowtransparency":"allowtransparency","frameborder":"0","style":"border:none;overflow:hidden"}