.

© APA/ROBERT JAEGER

Kern live auf Facebook
10/24/2017

Kern: "Hätte unserem Land Schwarz-Blau gerne erspart"

Christian Kern und Sebastian Kurz konnten sich nicht einigen. Nun gibt Kern dazu ein per Facebook ein Statement ab.

In einem Facebook-Video meldet sich Christian Kern, nachdem Sebastian Kurz per Pressekonferenz bekanntgegeben hat, dass eine Regierung mit der SPÖ nicht zustande kommt. "Wir müssen wieder eine Kraft werden, die die Politik im Land bestimmen kann und nicht nur auf Machtpositionen schielt", sagt Kern. Deshalb sei er nämlich nicht in die Politik gegangen. Sein oberstes Ziel sei es nun, den Kampf aufzunehmen und bei der nächsten Wahl wieder führend sein.

"Schwarz-Blau hätte ich unserem Land gerne erspart", sagt er und blickt ernst in die Kamera. Man werde den Unterschied aber ohnehin merken. "Das ist ja alles kein Zufall, Sebastian Kurz hat all das schon seit 18 Monaten vorbereitet. Ich wünsche jedem mit so einem Koalitionspartner viel Spaß", sagt Kern. Zum Abschluss verspricht er, dass wir ihn nun öfter auf Facebook live sehen und hören werden. Ein Kern im Kampfmodus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.