© APA/GEORG HOCHMUTH

Kärnten
06/17/2013

Herbert Haupt will Bürgermeister werden

Der ehemalige Minister will die Gerhard-Köfer-Nachfolge in Spittal an der Drau antreten.

Er war Vizekanzler, Minister, Parteichef und Parlamentarier. Jetzt will es Herbert Haupt, 65, noch einmal genau wissen und hat den Bürgermeistersessel der Kärntner Bezirksstadt Spittal/Drau im Visier.

Die Nachwahl wurde notwendig, weil Gerhard Köfer von der Stadt- in die Landespolitik gewechselt ist. Sie findet am 23. Juni statt. Jetzt, wo sein Gegenspieler von 2003 und 2009 nicht mehr kandidieren kann, sieht Haupt große Chancen, Bürgermeister zu werden. „Es ist nicht auszuschließen, dass ich es bereits im ersten Wahlgang schaffe“, sagte er im KURIER-Gespräch. „Aber ich habe auch vor einer Stichwahl (würde am 7. Juli stattfinden) keine Angst.“

Wer, so wie der pensionierte Tierarzt, so viele persönliche Schicksalsschläge erlitten hat, nach einem Verkehrsunfall zwei Mal klinisch tot und ein Jahr im Spital gelegen war, kennt auch die negativen Seiten des Lebens. Daher würde er im Fall einer Niederlage nicht das Handtuch werfen und bis 2015 Stadt-Vize bleiben.

Dass der nunmehrige FPK-Politiker auf seiner Listenbezeichnung auch BZÖ stehen hat, stört ihn nicht: „Das stammt noch von der Wahl 2009 und ließ sich nicht vermeiden.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.