Politik | Inland
01/25/2016

Grüner Dönmez hat Auftritt bei FPÖ-Veranstaltung

Der Ex-Bundesrat habe keine Berührungsängste: "Gehe in die Höhle des Löwen."

Der umstrittenen Grüne Ex-Bundesrat Efgani Dönmez wird auf Einladung der Freiheitlichen Arbeitnehmer Oberösterreich am Freitag in Linz einen Vortrag über "Integration am Arbeitsplatz" halten. Er verteidigt seinen Auftritt bei den Blauen: So zeige er Mut und gehe in "die Höhle des Löwen", wie ihn Der Standard am Montag online zitiert.

Er werde oft für Vorträge gebucht "diesmal halt von der FPÖ", zeigte er gegenüber dem Standard keine Berührungsängste. Die Grünen OÖ wollten den Auftritt nicht kommentieren.

"Politisches Asyl"

Dönmez war wegen seiner teils extremen Positionen zu Integrations- und Frauenfragen bei den Grünen öfters angeeckt. So forderte der ausgebildete Sozialarbeiter, "Burkaträgerinnen" Sozialleistungen zu streichen und Anhänger des türkischen Ministerpräsidenten Recep Tayyip Erdogan in die Türkei abzuschieben. Für letzteres musste er sich 2013 auf Druck der Parteispitze entschuldigen. Im Herbst 2015 wurde er dann nicht mehr als Bundesrat wiedergewählt. Schon damals hatte die FPÖ-Linz ihm "politisches Asyl" angeboten, das er ausschlug.

"Seine persönliche Entscheidung"

Die Grünen Oberösterreich werten Dönmez Auftritt bei den Blauen als "seine persönliche Entscheidung" und wollen daher nicht weiter darauf eingehen. Er habe in der Partei keine Funktion mehr, sei nur noch einfaches Mitglied, hieß es knapp.