© APA/HERBERT NEUBAUER

EU-Wahl
05/03/2014

Grüne: "Die NEOS sind die junge ÖVP"

"10 Unterschiede" zu Pink sollen den Wählern Werte und Vorzüge der Grünen vor Augen führen.

Die Furcht vor Wählerverlusten an die NEOS treibt - wie vom KURIER berichtet - nicht nur die ÖVP an. Auch die Grünen gehen im EU-Wahlkampf jetzt offensiv gegen den neuen Konkurrenten vor: Ab sofort soll österreichweit als "Entscheidungshilfe" der Folder "NEOS oder Grün? 10 Unterschiede" verteilt werden.

"Die NEOS sind die junge ÖVP, in neuen Kleidern und auch sympathischer. Die Frage ist nur, welches Produkt steckt hinter ihrem geschickten Marketing? Im Weltbild und im Menschenbild bestehen jedenfalls klare Unterschiede zu den Grünen", sagt Parteichefin Eva Glawischnig.

Vorgeschickt wird im Kampf um die Wähler der 25-jährige Grüne Abgeordnete Julian Schmid - er ist am Folder abgebildet. Die unterschiedlichen Standpunkte werden anhand von zehn Themen dargestellt: So seien die NEOS für Studiengebühren, gegen Mindestlöhne, für den Verkauf von Gemeindewohnungen oder für eine teilweise Privatisierung der Gesundheitsversorgung. Auch ein Video, das die Differenzen zu den Pinken klarmacht, soll demnächst online gehen.

Die NEOS zeigen sich von den Attacken der anderen Parteien unbeeindruckt. Bundesgeschäftsführer Feri Thierry: "Wir lassen uns darauf nicht ein, das ist nicht unser Stil“. Man wolle auch einen neuen Stil in der Politik, jener von ÖVP und Grünen sei "alter Stil".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.