Politik | Inland
08.11.2015

McDonald wirft SPÖ Alleingänge vor

ÖVP-Parteichef Reinhold Mitterlehner (l.) und der Generalsekretär Peter McDonald © Bild: APA/ROLAND SCHLAGER

Faymann soll seine Mannschaft zur Ordnung rufen, so der ÖVP-Generalsekretär.

ÖVP-Generalsekretär Peter McDonald hat am Sonntag der SPÖ wiederholte Alleingänge in der Flüchtlingsfrage vorgeworfen. "Entgegen der beschlossenen Regierungslinie, ein Sicherheitskonzept ausarbeiten zu lassen, das dann gemeinsam präsentiert wird, wurde inzwischen das vierte Konzept in einer Woche für die Grenzsicherung bei Spielfeld vom Koalitionspartner an die Medien gespielt", so McDonald.

Dieses Verhalten "schadet nicht nur dem Bild der Regierungsarbeit, sondern auch dem Sicherheitsempfinden der Bevölkerung", erklärte der ÖVP-Generalsekretär in einer Aussendung. McDonald forderte den Koalitionspartner auf, weniger Emotionen zu schüren sondern zur gebotene Sacharbeit zurückzukehren. Er appellierte an Bundeskanzler Werner Faymann (SPÖ), "seine Mannschaft zur Ordnung zu rufen".