"Meine Unterstützung hat er", sagt Rupprechter zu Faymann als möglicher Ratspräsident.

© APA/HERBERT NEUBAUER

Andrä Rupprechter
10/10/2016

Ratspräsident Faymann? "Das würde alle freuen"

Der ehemalige Bundeskanzler wäre die "beste Personalreserve dafür", sagte der Landwirtschaftsminister beim EU-Agrarrat am Montag in Luxemburg.

Landwirtschaftsminister Andrä Rupprechter (ÖVP) würde einen Österreicher als nächsten EU-Ratspräsidenten begrüßen. "Da würden sich alle freuen", so Rupprechter am Rande des EU-Agrarrats am Montag in Luxemburg. Angesprochen auf Medienberichte, wonach Ex-Kanzler Werner Faymann (SPÖ) gute Chancen hätte, sagte Rupprechter: "Meine Unterstützung hat er."

Kern würde Faymann unterstützen

Die Frage werde aber sein, ob der amtierende EU-Ratspräsident "Donald Tusk verlängert wird oder nicht. Dazu wird sich die polnische Regierung äußern. Wenn Österreich aber da eine Möglichkeit bekommt, diese verantwortungsvolle Position zu übernehmen, wird das alle freuen. Ich bin auch überzeugt, dass der österreichische Bundeskanzler (Christian Kern/SPÖ) seinen Vorgänger selbstverständlich unterstützen würde, falls er wirklich in Diskussion kommt."

Am Wochenende hatte der KURIER berichtet, dass Faymann gute Chancen hätte, nächster EU-Ratspräsident zu werden. Sollte den Sozialdemokraten dieser Posten tatsächlich zufallen, wäre Faymann "die beste Personalreserve dafür".

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.