Universität Wien.

© KURIER/Franz Gruber

Bildung
12/26/2014

Erstmals mehr als 300.000 Studenten

Rekordwert im laufenden Wintersemester. Auch die Zahl der Studienanfänger hat zugenommen.

Österreich fährt 2014 noch einen Rekord ein. An Studenten nämlich.

Im derzeit laufenden Wintersemester 2014/’15 studieren erstmals mehr als 300.000 Personen an den öffentlichen Universitäten in Österreich. An den Fachhochschulen (FH) sind 45.660 Personen inskribiert, das sind um 4,7 Prozent mehr als im Vorjahr.

Auch die Zahl der Studienanfänger an den Unis hat zugenommen: Insgesamt wurden im heurigen Wintersemester 43.783 Personen erstmalig zum Studium zugelassen, das sind um 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr.

Die beliebtesten Universitätsstudien sind aktuell Rechtswissenschaften, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Pädagogik, Wirtschaftsrecht sowie Anglistik und Amerikanistik.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.