Politik | Inland
25.07.2017

Das Internet trollt schon die Liste Pilz

Domain "ListePilz.at" führt zu einem bekannten Video.

Relativ schnell hat das Internet auf die fixe Kandidatur von Peter Pilz bei der National ratswahl reagiert. Besucht man in diesen Stunden die Domain "listepilz.at", die als potentielle Adresse der neuen Initiative herhalten könnte, wird man auf ein bekanntes Meme weitergeleitet.

Registriert wurde die Domain übrigens schon vor über einem Monat auf einen Internet-Unternehmer aus Wien - sehr kurz nachdem Peter Pilz bei der Listenwahl der Grünen den Kürzeren gegen einen anderen Mandatar gezogen hat und einen Tag, nachdem erste Gerüchte über eine solche Liste bekannt wurden.

Erst am (heutigen) Dienstag gab Pilz dann seine endgültige Entscheidung bekannt, bei der Wahl mit einer eigenen Liste anzutreten. Die Anzeichen deuteten aber schon länger darauf hin. Sein Bühnenschmuck stellte allerdings einen anderen Domain-Namen als den hier verwendeten zur Schau: liste@peterpilz.at. Die URL ist auf Pilz selbst registriert, führt den Browser allerdings noch ins Leere.