AfD-Parteivorsitzende Frauke Petry auf dem AfD-Bundesparteitag.

© APA/dpa/Marijan Murat

Bundespräsidentenwahl
05/23/2016

AFD-Chefin Frauke Petry bei FPÖ-Wahlfeier

Anlässlich der Hofburg-Stichwahl war Frauke Petry, Vorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Sonntagabend auf Stippvisite in Wien.

Inmitten Freiheitlicher Fans und Funktionäre wurde sie zu später Stunde in der Wiener Prater-Alm entdeckt. Zahlreiche Selfies inklusive, die via Twitter vielfach geteilt wurden und kein allzu großes Aufsehen erregten. Möglicher Grund: FPÖ und AfD machen keinen Hehl aus ihren Gemeinsamkeiten, der Sympathiebekundungen an der Spitze und teilen ähnliche bis deckungsgleiche Ansichten. Und dies teilen sie auch der Öffentlichkeit mit. Anlässlich des AfD-Parteitages Ende April gab es einen Unterstützerbrief der Freiheitlichen, unterzeichnet von Heinz-Christian Strache, dem EU-Abgeordneten Harald Vilimsky und Norbert Hofer. Anfang des Jahres war Heinz-Christian Strache zu Gast bei Petry in Düsseldorf. Die beiden damals unisono: "Die Gemeinsamkeiten sind offensichtlich. Über das wollen wir reden."

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.