.

© REUTERS/LEONHARD FOEGER

Regierung
12/16/2017

Bundeskanzler Sebastian Kurz im Kurzporträt

Sebastian Kurz wird mit 31 Jahren zum jüngsten Bundeskanzler der Zweiten Republik Österreichs.

Name: Sebastian Kurz

Bundeskanzler

Partei: ÖVP

Alter: 31

Bekannt für: Sein "Geilomobil" aus ganz jungen Jahren, aktuell für sein Dasein als Wunderwuzzi, Wahlsieger und ÖVP-Neuerfinder und für seinen strikten Integrationskurs

Bisherige Karriere: Geboren wurde Kurz am 27. August 1986 in Wien. 2008-2012 war er Vorsitzender der Wiener JVP, seit 2009 Obmann der Bundes-JVP und anschließend Abgeordneter zum Wiener Landtag. Im Juni 2011 wird er Staatssekretär für Integration, seit März 2014 fungierte er als Außen- und Integrationsminister. Kurz hat im Eiltempo - nach Mitterlehners von Kurz forciertem Rücktritt - aus den Schwarzen die Türkisen gemacht, in der Partei ordentlich "aufgeräumt" und bei den Nationalratswahlen schließlich alle überholt.

Warum Bundeskanzler: Was den noch unvollendeten Jus-Studenten immer wieder zugeschrieben wird und von vielen als Unikum der österreichischen Politik angesehen wird: seine Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit. Den Bundeskanzler dürfte er - siehe "Projekt Ballhausplatz" - schon länger im Visier gehabt haben. Nun ist er angekommen.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.