Politik | Inland
16.12.2017

Bundeskanzler Sebastian Kurz im Kurzporträt

Sebastian Kurz wird mit 31 Jahren zum jüngsten Bundeskanzler der Zweiten Republik Österreichs.

Name: Sebastian Kurz

Bundeskanzler

Partei: ÖVP

Alter: 31

Bekannt für: Sein " Geilomobil" aus ganz jungen Jahren, aktuell für sein Dasein als Wunderwuzzi, Wahlsieger und ÖVP-Neuerfinder und für seinen strikten Integrationskurs

Bisherige Karriere: Geboren wurde Kurz am 27. August 1986 in Wien. 2008-2012 war er Vorsitzender der Wiener JVP, seit 2009 Obmann der Bundes-JVP und anschließend Abgeordneter zum Wiener Landtag. Im Juni 2011 wird er Staatssekretär für Integration, seit März 2014 fungierte er als Außen- und Integrationsminister. Kurz hat im Eiltempo - nach Mitterlehners von Kurz forciertem Rücktritt - aus den Schwarzen die Türkisen gemacht, in der Partei ordentlich "aufgeräumt" und bei den Nationalratswahlen schließlich alle überholt.

Warum Bundeskanzler: Was den noch unvollendeten Jus-Studenten immer wieder zugeschrieben wird und von vielen als Unikum der österreichischen Politik angesehen wird: seine Zielstrebigkeit und Beharrlichkeit. Den Bundeskanzler dürfte er - siehe "Projekt Ballhausplatz" - schon länger im Visier gehabt haben. Nun ist er angekommen.