© www.oebvp.at

Politik
12/05/2011

Expertin: "Kinder in Heimen oft ausgeliefert"

Dr. Eva Mückstein über isolierte Systeme, Verdrängung und Aufarbeitung des Erlebten.

Die Präsidentin des Psychotherapieverbandes, Dr. Eva Mückstein, über...

... sexuellen Missbrauch
in isolierten Systemen wie Kinderheimen Machtausübung und Sadismus kommen leichter zum Ausbruch, wenn in Institutionen strukturell Abhängigkeitsverhältnisse gelebt werden. Kinder in Heimen sind oft ausgeliefert, weil sie im Außen keine Bezugspersonen haben. Welche Pädagogen ziehen diese Heime denn an? Mitunter welche mit pädophiler oder sadistischer Neigung.

... die Täter und Kollegen, die wegschauen
Manchmal hängt das von der Heimleitung ab, die diese Atmosphäre mitträgt. Täter agieren oft sehr geschickt und im Geheimen, sodass andere nichts davon erfahren, obwohl sie unmittelbar daneben stehen.

... wiederholte Schläge, Demütigungen und Vergewaltigungen
Das sind schwere zerstörerische Eingriffe in die Seele eines kleinen Menschen. Das kann sich sehr nachteilig auf die Entwicklung auswirken. Oft führt Missbrauch zu Beziehungsproblemen oder sogar zu Persönlichkeitsstörungen und Suchterkrankungen. Man kann aber nicht sagen, dass Betroffene immer daran zerbrechen. Es gibt viele, die Missbrauch auch gut bewältigen.

... Hilfe für die Betroffenen
Wenn jemand seine Erlebnisse schildern möchte, hilft es schon zuzuhören, Einfühlungsvermögen zu zeigen, und den Opfern zu glauben. Manche Betroffene wollen eine Psychotherapie, andere möchten an die Öffentlichkeit gehen oder streben ein Gerichtsverfahren an. Dabei sollte ganz sensibel auf das jeweilige Bedürfnis geachtet werden.

... den Bruch mit dem Schweigen nach mehreren Jahrzehnten
Missbrauch wird in der Regel verdrängt. Es braucht zuerst wieder psychische Stabilität, bevor das Verdrängte freigegeben werden kann. Oft führt ein bestimmtes Lebensereignis - etwa die Geburt des eigenen Kindes, eine größere Lebensveränderung - dazu, die Missbrauchserfahrung doch zu erinnern.

Mehr zum Thema

  • Hintergrund

  • Analyse

  • Reaktion

  • Hintergrund

  • Interview

  • Kommentar