Politik 05.12.2011

Biografie von Auma Obama

Das Leben kam ihr schon öfters dazwischen: In ihrem Buch beschreibt Auma Obama, wie sie ihren berühmten Halbbruder kennenlernte und über ihr soziales Engagement in Nairobi.

Ihren jüngeren Halbbruder hat Auma Obama erst als Studentin kennen gelernt. Gleich auf mehreren Seiten ihres Buchs "Das Leben kommt immer dazwischen" (Lübbe, 20,60 €) beschreibt Auma Obama die erste Begegnung.

Barack Obama war zu jener Zeit ein junger, engagierter Sozialarbeiter in Chicago. Später hat sie sich auch im Wahlkampfteam der Obamas aktiv engagiert. Und natürlich ist sie stolz auf das, was der Bruder geschafft hat.

Heute lebt und arbeitet Auma Obama die meiste Zeit des Jahres in Nairobi. Im Auftrag der internationalen Organisation Care unterstützt die agile Akademikerin lokale Hilfsorganisationen, wie zum Beispiel das Jugend-Sport-und-Sozial-Projekt Box Girls mit ihrem Wissen. "Dabei geht es vor allem darum, durch effizientere humanitäre Arbeit mehr Nachhaltigkeit zu erzielen."

Einige der rund 600 jungen Boxer und Boxerinnen im Projekt haben inzwischen den Weg in den professionellen Sport gefunden, andere arbeiten als Trainer. Was fehlt, sind weiter reichende Ausbildungen. Dazu gibt es Ideen, aber kein Geld.

Mehr zum Thema

  • Hauptartikel

  • Hintergrund

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011