Betrunkener Elch hing in Apfelbaum fest

Foto: AP/Per Johansson(1)

Schweden: Das offensichtlich stark alkoholisierte Tier konnte sich nicht mehr selbst aus einem Apfelbaum befreien.

In dem Göteborger Vorort Saro hörte Per Johansson plötzlich ein Röhren. Der Schwede schaute im Garten seines verreisten Nachbarn nach und fand zu seiner Verblüffung einen Elch im Apfelbaum. Das Tier dürfte so viele vergorene Äpfel gefressen haben, dass es sich schwer betrunken im Apfelbaum verfangen hat. Ein Alkotest wurde aber nicht vorgenommen.

Erst mithilfe von Polizei und Rettung gelang es dem 45-jährigen Johansson, die Elchkuh zu befreien, dafür mussten viele Äste abgesägt werden. Das Tier will jetzt offenbar nicht zurück in den Wald. Jetzt lagert es in Per Johanssons Garten. Und der findet, dass die Elchkuh krank, betrunken oder ein "bisschen zurückgeblieben" sein muss.

Mehr zum Thema

(KURIER) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?