Politik | Ausland
26.01.2018

Venezuelas Opposition von Präsidentschaftswahl ausgeschlossen

Der Weg für die Wiederwahl von Staatschef Maduro ist damit quasi frei.

Venezuelas Oberster Gerichtshof hat die wichtigste Oppositionskoalition von der Präsidentschaftswahl ausgeschlossen. Damit ist der Weg nahezu frei für eine Wiederwahl des sozialistischen Staatschefs Nicolás Maduro. Der Oberste Gerichtshof ordnete am Donnerstag (Ortszeit) an, die Wahlkommission müsse den oppositionellen Tisch der demokratischen Einheit (MUD) ausschließen.